Donnerstag, 23. Mai 2019

Fünf Fragen am Fünften - Mai 2019

Werbung - unbeauftragt (Markennennungen/Social Networking)

Der 5.5. ist zwar schon ein paar Tage her, aber hier kommt mein Beitrag zu den aktuellsten Fünf Fragen am Fünften von Luziapimpinella:

1. Wie duftet dein Lieblingsparfum?

Da ich nicht unbedingt zum Minimalismus neige, trifft dieser Charakterzug auch für meine Haltung gegenüber Parfum zu. Bei mir stehen etwa 20 Parfumflacons herum, von denen ich einige natürlich lieber und andere weniger lieb habe, aber DAS EINE Lieblingsparfum gibt es tatsächlich nicht.

Ich liste Euch mal meine derzeitigen Lieblinge auf - jeweils mit den Kurz-Attributen, die ich im Internet dazu gefunden habe (Reihenfolge nach dem Alphabet - keinesfalls wertend, und selbst bezahlt habe ich natürlich ebenfalls alles - oder mein Mann war's ... 😃):

Casharel Amor Amor - frisch / blumig-orientalisch
Chanel Coco Mademoiselle - frisch / orientalisch
Chanel Eau Fraîche - frisch / blumig
DKNY Women - frisch / sanft-blumig
DKNY Be Tempted - frisch / orientalisch
Joop! All About Eve - frisch-intensiv / holzig-orientalisch
Lancôme Miracle - frisch-intensiv / blumig
und so weiter ...

Fazit: "Frisch" ist unbedingt meins und "blumig" sowie "orientalisch" scheinen dieses Merkmal zu ergänzen.

2. Was war der beste Rat den du jemals bekommen hast?

Puh - gab es einen besten? Es gab viele Ratschläge in den letzten gut 50 Jahren, auch sehr viele richtig gute, aber auf "den einen besten" komme ich gerade so gar nicht.

In letzter Zeit bin ich allerdings immer wieder im Internet auf Aussagen, Sprüche, Weisheiten (und somit auch) Ratschläge gestoßen, die mir mental durchaus weitergeholfen haben und nach wie vor helfen. Sehr gut gefällt mir - neben dem weisen Rat auf dem Schild am Anfang dieses Posts - beispielsweise dieser, mich immer wieder etwas "erdende" Satz:

3. Telefonierst du gern?

Nein. Also, beruflich ist es vollkommen okay (ich "bin" die Telefon-Zentrale im Unternehmen, da ist es auch besser so. 😄) und auch für persönliche Terminvereinbarungen o. ä., aber was das Persönlich-Private betrifft ("nur mal wieder ein bisschen quatschen") wiederhole ich gern mein eindeutiges Nein.

Das ist bei mir bereits seit Jahren so. Am schlimmsten finde ich dabei den Moment des Telefonklingelns an sich. Man fläzt gerade gemütlich auf der Couch herum, kocht, isst oder guckt einen Film, und dann unterbricht einen dieses Klingelgeräusch und fordert einen zu unmittelbarer Handlung auf.

Egal, mit welcher Melodie es eingestellt ist - es stört. Also, mich stört es! Ich habe noch nie zu Hause gesessen und gedacht "Och, eigentlich dürfte das Telefon jetzt mal klingeln". - Halt, das stimmt so nicht, denn vor 30 Jahren ist es wohl doch gelegentlich so gewesen. Da war ich jung, nahezu dauerverknallt 😬, und kannte mangels Erfindung des Internets nur Telefonieren oder Briefe schreiben/bekommen. Wobei ich Letzteres auch damals schon dem Telefonieren vorzog. Aber man wartete halt doch immer mal darauf, dass der Typ, für den man gerade schwärmte, einen anrief. 😆

Es gibt noch weitere Gründe, die für mich gegen das Telefonieren und für das Einsetzen von Textnachrichten sprechen, aber der oben genannte ist für mich tatsächlich der zuerst zu nennende.

4. Machst du leicht Versprechungen?

Eigentlich werden mir diese höchst selten abverlangt, stelle ich gerade fest. Ich kann mich gar nicht erinnern, wann ich zuletzt irgendetwas versprechen musste. Aber falls es doch mal so ist, denke ich definitiv zunächst über meine Zusage nach, bevor ich sie ggf. mache. Diese halte dann auch nahezu zwingend ein, erwarte dasselbe auch von anderen und reagiere ziemlich allergisch auf nicht eingehaltene Versprechen, denn für mich ist ein Versprechen wesentlich wertiger als eine einfache Zusage - über so etwas sieht man nicht "einfach so" hinweg!

5. Was ist dein Lieblingsdessert?

Mir ist ja grundsätzlich nach jeder Hauptmahlzeit nach SCHOKOLADE!! Pralinen, Tafelschokolade oder Schokoriegel ... sowas! Insofern würde man mich damit schon ziemlich glücklich machen. 😋

Unser Süßigkeitenschrank zu Hause ... - ich bemühe mich allerdings doch um etwas mehr Übersicht!


Alternativ esse ich im Sommer auch gern Eis zum Nachtisch (allerdings KEIN Schokoladeneis witzigerweise!) oder auch leckere "Schweinereien" wie Eierlikör-Marzipan-Creme, Tiramisu oder Schichtdessert mit Weintrauben. Oder Marzipantorte! 😍 Pures Obst als Nachtisch wäre für mich extrem unbefriedigend. - Kein Wunder also, dass ich mein Leben lang mit Gewichtsproblemen kämpfe. 😉

So, das sollte es mal wieder gewesen sein für heute. Auch Sunny und Fran sind unter anderem Fans dieser kleinen Fragerunde. Sunnys Antworten findet Ihr HIER und die von Fran DORT.

Falls übrigens noch jemand hierzu verlinkt werden möchte, schreibt mich bitte an und ich baue Euren Link hier gern noch mit ein!

Kommentare:

  1. Guten Morgen Gunda, Du hast aber viel Parfum. Ich habe meist zwei, maximal drei gleichzeitig. Die können alt riechen. Ich hatte mal eins, das roch dann plötzlich oberfürchterlich. Bis ich den Geruch wieder runter hatte, ich kann Dir sagen ;)
    Bei Deinem Süßigkeiten Schrank dachte ich erst Du hast im Supermarkt fotografiert :))
    Wünsche ein wunderschönes Wochenende, liebe Grüße Tina ,

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das mit dem Supermarkt dachten einige Leute, als ich das Bild kürzlich bei Insta hochgeladen hatte. :D

      Mit "alt" riechendem Parfum hatte ich gottseidank noch keine Probleme, aber so gern ich manche Sorten habe, so fürchterlich finde ich wiederum viele andere.

      Liebe Grüße auch an Dich!

      Löschen
  2. Ich lieeebe Nachtisch, gönne ihn mir aber nur selten. Dann am liebsten Mousse - fruchtig oder schokoladig. Eis geht immer und Küchlein mag ich auch.
    LG nach LG
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde, man darf (und sollte) sich durchaus täglich Dinge gönnen, die man mag. :)

      Löschen
  3. Also, das mit dem Telefonieren kann ich gut nachvollziehen. Habe jahrelang in einer Hotline gearbeitet und wirklich unangenehme Telefonate geführt. Da bleibt privat kein Raum mehr dafür. Allein dieses Klingelgeräusch...

    Parfums habe ich gerade jede Menge altes Zeugs entsorgt. Ich habe EINEN Lieblingsduft. Der darf auf jeden Fall bleiben.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ogottogott, das könnte ich nicht! Aber im Entsorgen bin ich ja ohnehin nicht gut. ;)

      Welches ist Dein Lieblingsduft? Und warum magst Du den so gern?

      Löschen
  4. Nachtisch ist für mich was besonderes. Und da dann bitte "echte". Mit Eiern, mit Zucker, mit Alk. Diese kastrierten Kindervarianten sind verzichtbar.
    Genauso Torte. Esse ich alle Jubeljahre. Und dann vom Konditor. Eis, in der Eisdiele. 1 mal im Jahr.
    Süß essen ist eine Angewohnheit, wie scharf essen, Alkohol, Zigaretten. Besser machen sie letztlich nichts, aber ein bissal Spaß macht es halt doch.
    BG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, kastrierte Kindervarianten!! :D :D :D

      Aber Du hast recht - Kalorien müssen in einem Nachtisch sein, dann schmeckt's doch erst richtig! :)

      Nur EINMAL im Jahr Eis? Oweh ...

      Löschen

Dieser Blog ist mit Blogger erstellt - einem Blog-Dienst von Google - und bietet die Möglichkeit, Blogs auf dem unternehmenseigenen Server Blogspot zu betreiben. Hierfür gelten die Datenschutzbestimmungen von Google.