Montag, 1. Mai 2017

Fun Facts about me - meine Top Five!

Letzte Woche freute ich mich bei Ines über ihre 5 Fun Facts und kramte ein wenig in meinem Gehirn, ob ich wohl ebenfalls 5 zusammenkriege. Et voilà:

1. Ich habe möglichst immer und überall einen Lippenpflegestift dabei, denn wenn ich das Gefühl bekomme, dass meine Lippen trocken werden, werden sie auch umgehend dermaßen unerträglich trocken, so dass ich es keine 2 Minuten mehr mit uneingefetteten Lippen aushalte!

2. Dass ich bei Getränken "krüsch" bin, hatte ich bereits hier und da erwähnt, aber Pfefferminz- oder Kamillentee sind die Krönung, denn die kann ich nicht einmal riechen, ohne dass mir übel wird. Mir fehlt somit jegliches Verständnis dafür, wie Menschen diese Art Gebräu freiwillig und sogar gern trinken können. *örgs*

3. Ich habe Angst vor Zombies! 


Ja, ernsthaft. Horrorfilme mag und schaue ich schon überhauptgarnienicht, aber am schlimmsten ist es für mich, wenn diese gruseligen Untoten mit leerem Blick, abstehenden Armen und unnatürlicher Körperhaltung durch die Gegend oder womöglich gar hinter einem her wanken. 😱

Das Peinlichste dabei: Ich bekomme sogar schon einen leichten Anflug von Panik, wenn eine Person in meiner Nähe aus Spaß nur so tut, als sei sie ein Zombie ... - völlig irrational und total bescheuert, ist aber so. 🙈

4. Vor einer Reise muss ich trotz im Allgemeinen bereits mehrfach erfolgter Kontrolle der wichtigsten Reiseunterlagen nach dem Verlassen der Wohnung regelmäßig noch ein weiteres Mal nachsehen, ob ich Ausweis, Tickets und Co. nicht doch in einem Anfall von Superdusseligkeit wieder ausgepackt haben könnte. 😕 Hatte ich bisher übrigens nie - und dennoch ...

5. Ich neige dazu, beim Einkaufen im Supermarkt vor Ort kleine Aufräumarbeiten zu erledigen. Wenn z. B. im Joghurt-Regal 3 angebrochene Pudding-Paletten stehen, räume ich manchmal eine aus und die verbliebenen Puddinge in die anderen beiden ein oder stelle Ware, die ein anderer Kunde irgendwo einfach abgelegt hat, wieder zurück an ihren Platz, schiebe Tomatendosen zurück in ihre Reihe oder so.

Eigentlich mag ich nämlich Ordnung. Sonderbar also, dass ich zu Hause eigentlich eher der chaotische Typ bin ...



Tuch/Schal: ZARA
Pullover: Johnnie Boden
Hose: ZARA
Stiefel: Paul Green

Vielleicht fühlt sich ja jetzt jemand inspiriert, auch von seinen vielleicht leicht skurrilen, "wunderlichen" Wesenszügen oder Verhaltensweisen zu erzählen. Gerne in den Kommentaren oder - bei Bloggern - auch in einem eigenen Blogpost. So oder so - ich freu mich drauf!!! 😘

Kommentare:

  1. Nummer 5 ist mein Favorit bei Dir. Süße Marotte.
    LG nach LG
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja ... - muss mich da manchmal echt ganz schön zurückhalten. Aber das krieg ich hin! ;)

      Löschen
  2. Ach Gunda wie sympatisch Deine "Macken" sind. Das Aufräumen im Supermarkt ist der Knaller :))
    Du siehst toll aus auf den Fotos!
    Schönen 1.Mai, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank für Deine lieben Worte, Tina!! ♥ - Dir auch noch einen schönen 1. Mai - Montags frei ist doch großartig, oder?!?! :)

      Löschen
  3. Ein tolles Outfit. Von der Farbgebung ganz anders als sonst aber es passt super zu dir.
    Ich mag auch keine Horrorfilme und denke selbst im Badesee an den weißen Hai. Also habe ich vollstes Verständnis. Und meine Reiseunterlagen kontrolliere ich immer ungefähr 10 Mal, nachdem ich das Haus verlassen habe. Meine Falilie lacht dann immer - ist mir aber egal. Ich gucke zwanghaft weiter ;)
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. JAAAAAA, den weißen Hai im Badesee könnte ich mir auch gut einreden!!! Meiner Phantasie sind da leider keine Grenzen gesetzt. Freue mich, dass Du meinen Reiseunterlagen-Kontrollwunsch ebenfalls teilst! :)

      Und vielen Dank für das Kompliment zum Outfit. Eigentlich sind es NICHT meine Farben, ich weiß, aber immer das gleiche anzuziehen, find' ich halt langweilig ...

      Löschen
  4. Hallo, Horrorfilme mag ich auch nicht, kann dich da verstehen. Im Supermarkt aufräumen ist wirklich eine sympatische Make.
    Liebe Grüße
    Bo

    AntwortenLöschen
  5. Haha, jetzt musste ich echt lachen. Deine Zombie-Macke kannte ich ja schon. Aber der Aufräumfimmel war mir neu.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, "Fimmel" würde ich das dann doch nicht nennen. Merkt kaum einer - ich renne da nicht wirklich geschäftig hin und her oder so. Aber so'n bisschen ordentlicher machen mag ich's gelegentlich durchaus.

      Löschen
  6. Das mit dem "zurücklegen" oder "zurückhängen" von Sachen im Supermarkt habe ich auch schon gemacht. Vor allem dann, wenn das "gute Stück" eigentlich ins Kühlregal gehört.

    Interessante aber sehr geglückte Farbkombi heute bei Dir. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci, chérie. Immer mal was Neues. Ich mag das!

      Freue mich, dass ich nicht allein mit meiner "Das gehört da nicht hin"-Macke bin. ;)

      Löschen
  7. Auch die farblich mal so ganz andere Outfit Kombi bei dir schaut super aus liebe Gunda. Horrorfilme haben noch nie so mir entsprochen. Mir ist ja sogar mancher Psychotriller schon zu strange. Ungewöhnlich im Supermarkt Ordnung zu machen. Jeder hat so seine kleine Macke ;). Liebe Grüße Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank, Ursula. Stimmt - eigentlich gar nicht meine Farben. Darum mag ich sie trotzdem mal anziehen. :)

      Psychothriller sind für mich manchmal auch schon an der Grenze - ich bin halt ein Weichei ...

      Löschen
  8. Danke Sunny und Gunda, dass Ihr meine Sachen immer zurückbringt! Wenn ich etwas im Wagen habe und nach paar Minuten etwas Besseres sehe und tausche, dann parke ich es auch genau dort, wo ich gerade stehe. Also keine Tiefkühlkirschen beim Hundefutter, aber ein Beutel JA Mandeln kann schon mal im Bioregal landen, wenn es dort bessere gibt. In Klamottenläden lasse ich meinen anprobierten Kram sehr oft in der Umkleide hängen, weil ich die Hände eh schon voller Tüten habe und ausserdem bin ich das "von früher" so gewöhnt. Da gab es nämlich noch gute Geister, die die Kunden fragten, ob alles recht sei und ggf. auch mal das ausgewählte Kleidungsstück in einer anderen Größe anschleppten. Am liebsten kaufe ich in Läden, die diesen Service noch anbieten.

    Sehr lustiger Artikel, liebe Gunda - vielleicht schreibe ich auch einen zum Thema ;-)

    Liebe Grüße
    Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für Deine ehrlichen Worte Bärbel.

      Gestatte mir dann aber bitte auch, dass ich gestehe, dass ich mich seit Jahren über dieses "Nach mir die Sintflut"-Kundenverhalten ärgere. Nach dem Gedanken "Ach, ich möchte das Teil doch nicht haben" - also flugs wieder raus damit aus dem Einkaufswagen und mal eben dort liegenlassen, wo man gerade ist - dafür gibt's ja Personal ... - Mag ich nicht.

      Zumal eine ganze Menge Menschen dieses Verhalten auch auf das Liegenlassen von Müll ausdehnen - irgendwer wird's schon wegmachen ... :(

      Und bei Klamottenläden: Es kommt natürlich auf das Geschäft an, aber gundsätzlich finde ich, dass man, wenn man mit Tüten und Klamotten IN eine Kabine reinkam, im Zweifel auch mit Tüten und Klamotten wieder aus der Kabine rauskommen kann. Vor den Umkleiden hängt ja meist eine Kleiderstange, so dass man das Zeug nicht zu den Verkaufsständern zurückschleppen muss.

      Alternativ: Absprache mit dem Personal treffen.

      Ansonsten empfinde ich ein solches Verhalten dem in die Kabine nachfolgenden Kunden gegenüber als rücksichtslos.

      Löschen
    2. Ja Mama - Du hast ja recht, aber in meinem Alter ändere ich mich nicht mehr. Auch, wenn Du mich dann nicht mehr magst. Und ja, ich meine dafür gibt es Personal. Wozu sind die denn sonst da? Die kümmern sich null um die Kunden, dann können sie sich doch um die Klamotten kümmern. Meinen Müll trenne und entsorge ich übrigens korrekt. Das eine hat für mich nichts mit dem anderen zu tun.

      Löschen
    3. Ich glaube nicht, dass wir Kunden unbedingt immer beurteilen können, wieviel das Personal eines Unternehmens tatsächlich zu tun hat - okay, es sei denn, sie stehen permanent rum und quasselen - DIESEN Damen überlasse ich auch gern mal ein wenig mehr Arbeit ... - Aber es gibt auch richtig gute Verkäuferinnen, die sich viel kümmern, es selbst nicht mögen, tatenlos herumzustehen, aber evtl. auch schon aufgrund von Personaleinsparungen o. ä. an ihre Grenzen kommen.

      Der Vergleich mit dem Müll sollte nur die Gleichgültigkeit symbolisieren, mit der manche Menschen anderen bzw. den Nachfolgenden gegenüberstehen ... - da gibt's halt verschiedene Ebenen.

      Löschen
  9. Die Hose ist total cool liebe Gunda! Tja, was soll ich sagen? Ich liebe Pfefferminz und Co. Wie gut, dass die Geschmächer unterschiedlich sind....LG Sabina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, sonst würden die ganzen Nahrungsmittelproduzenten alle viel weniger Geld verdienen. ;)

      Löschen
  10. Du hast aber tolle Spezial-Effekte! Dein Outfit ist diesmal anders, steht dir aber auch sehr gut!
    Liebe Grüße Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Spezial-Effekte" ist auch mal ein schöner Ausdruck für Macken und Marotten. ;)

      Löschen
    2. Du bist eine Gute, Gunda! Die Verkäuferinnen oder Auffüllerinnen werden Dir dafür danken.
      Im Supermarkt juckt es mich nicht in den Fingern, aber wenn irgendwo Kleidung auf dem Boden liegt, hebe ich sie auf. Ich kann es nicht haben, wenn sie so sträflich behandelt wird.
      Ganz klasse finde ich Dein Outfit! Die Hose ist soooo prima, die Stiefel dazu eine Wucht.
      LG Sabine

      Löschen
    3. Hi Sabine,
      ich glaube zwar nicht, dass es mir einer "dankt", aber deswegen mache ich es auch nicht, sondern einfach nur, weil ich's nicht so chaotisch mag und wenn ich mich ärgere (in Geschäften halt über die Idioten, die den Kram einfach irgendwo liegenlassen), verfalle ich häufig in Aktionismus.

      Vielen Dank auch für die lieben Worte zu meinem Outfit! :)

      Löschen
  11. Liebe Gunda,
    ich finde auch die Punkt 5 zum schreien. Sowas hab ich noch nie gehört. Sehr lustig :-) Ansonsten kann ich deine Punkte gut nachvollziehen. Das mit den Reiseunterlagen hab ich auch und Horrorfilme gehen bei mir auch nicht. Meine Fantasie ist viel zu ausgeprägt :-)
    LG Natascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genau, die Sache mit der Phantasie! Bei mir auch ein ziemliches Drama ....

      Löschen
  12. ach Mensch wie du strahlst.
    Einfach nur wunderschön.
    Punt 5 ist mein Favorit. Toll.

    alles Liebe deine Amely Rose

    AntwortenLöschen
  13. Was ist das denn für eine geniale Hose? Gab es die hier schon mal zu sehen?

    Wunderbar, deine fünf Fun Facts. Aber Punkt 5 ist der absolute Knaller. Du bist wahrscheinlich der Traumkunde für jeden Supermarkt. *grins*

    Mit den Reiseunterlagen bin ich übrigens genau so wie du. Alles wird doppelt und dreifach kontrolliert. Ein wenig zwanghaft ist das ja schon, aber was soll's.

    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Jetzt wäre mir fast dein Post durch die Lappen gegangen. Verzeih den späten Kommentar :-)
    Dafür finde ich deine Macken außerordentlich amüsant. Das Aufräumen im Supermarkt ist einfach nur sympathisch! Die "nach mit die Sintflut"-Menschen sind halt wie sie sind. Die Analyse meiner Kollegin dazu lautet übrigens: Das sieht man anders, wenn man Kinder hat. Mag was dran sein. Dann ist "nach mir die Sintflut" eben keine Option mehr. Deine Zombie-Angst kann ich zwar nicht nachvollziehen, aber mir geht es mit sämtlichen Final Destination-Folgen so. Ich habe nach dem Gucken jahrelang keine Achterbahn mehr betreten... Ha, und beim Kontrollieren der Reiseunterlagen kann ich dich tatsächlich noch tippen. Ich kontrolliere so oft, bis ich irgendwann das e-Ticket vom Handy gelöscht habe. Gottseidank wissen all meine Reisebegleiter das vorher und haben eine Kopie, die sie mir dann mailen...
    Liebe Grüße
    Fran
    P.S. Ich mag helle Farben an Dir! Siehst klasse aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Ich mag helle Farben an mir MANCHMAL. Manchmal tragen sie einfach zu dolle auf, aber dieses Outfit gefällt mir auch!

      Keine Ahnung, ob das Verhalten etwas damit zu tun hat, dass man Kinder hat - darüber habe ich noch nicht nachgedacht. Möglich ist es.

      "Final Destination" hab' ich nie gesehen. Im Allgemeinen vermeide ich "böse" Sachen - überall. Die Zombie-Angst muss auch aus meiner Jugend kommen, denn seither habe ich keinen Horrorfilm mehr geschaut - glaube ich.

      Hatte ich erzählt, dass ich auch "Herr der Ringe" nicht gucken konnte wegen der Monster im Film? Brrrrr .....

      Haha, auf HANDY-Tickets lass ich mich gar nicht erst ein. Da muss das gute alte Papier herhalten!

      Löschen
  15. Soooo geil :D!!! Vier kenne ich und fünf auch :D!!! Zuhause ist mein zweiter Vorname aber auch Chaos - das mit dem Zombies find ich total lustig!! Was ich aber eigentlich sagen wollte: Ich LIEBE Deinen look heute. Bin total überrascht, weil die Farben ja eher sehr zurückhaltend sind und ich Deine Outfits mit den kräftigen Farben total an Dir mag - aber auch das hier steht Dir einfach super!

    Ganz liebe Grüße aus der EDELFABRIK Chrissie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, danke, danke, liebe Chrissie - das freut mich voll! Bei so unaufgeregten Farben kommt es bei mir ganz bestimmt auf den Schnitt an, im Allgemeinen sehe ich darin eher wie Wurst in Pelle aus - glaube ich. ;)

      Ich finde Zombie üüüüüüberhaupt nicht lustig!!!

      Löschen
    2. Stimmt, vielleicht der Schnitt oder was auch immer, aber mach das wieder!!!

      Ganz liebe Grüße aus der EDELFABRIK Chrissie

      Löschen
  16. Bei 1, 2 und 4 haben wir beide etwas gemeinsam!;)
    Dein Outfit sieht auf jeden Fall richtig toll aus. Eine tolle Inspiration! :-)
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du magst auch keinen Pfefferminz- und Kamillentee??? Das wäre ja mal eine super Parallele - ich treffe sonst nur Menschen, die das gern trinken ... ;)

      Löschen
  17. Einen Lippenpflegestift (oder besser gesagt, bei mir ist es kein Stift, sondern eine kleine Tube) habe ich auch immer dabei. Ich besitze sogar mehrere Tupen, die sich an verschiedenen Stellen befinden. Das ist auch so eine kleine Macke von mir. Trockene Lippen mag ich nämlich überhaupt nicht. Über Dein "Aufräumen" im Supermarkt musste ich wirklich schmunzeln. Ich finde es zwar auch unschön, wenn im Supermarkt ein Durcheinander herrscht, aber auf die Idee, dort Ordnung zu schaffen, bin ich noch nie gekommen ;-).
    Deine Farbkombination ist mal etwas ganz anderes. Gefällt mir richtig gut.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, Ordnung schaffen ist vielleicht etwas übertrieben, aber da, wo ich gerade was brauche, rücke ich alles evtl. schon mal ein wenig gerader. Ich laufe aber nicht herum und SUCHE die Stellen! ;)

      Freut mich echt riesig, dass Dir und den anderen Kommentatorinnen mein Outfit so gefällt!

      Löschen
  18. Ich musste bei den Zombies lachen, denn ich habe wohlweislich noch nie in meinem Leben einen Zombiefilm angeguckt!
    Grüßle
    Ursel

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Gunda,
    das finde ich klasse, dass Du sogar im Supermarkt aufräumst :) Mein Hobby in der Hinsicht ist, dass ich daheim und im Büro Schnipsel und ähnliches vom Boden aufhebe ;) Ich überlege, ob ich Angst vor Zombies habe und schätze eher nicht, da ich - ich schau ja keine Filme - irgendwie gar nicht so genau weiß, was das ist ...
    Tolles Fotos!
    xx Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen