Sonntag, 20. November 2016

Krankenhaus, Konserve und 'ne Kette

Heute wiederhole bzw. verstärke ich unoriginellerweise gleich nochmal meinen Exkurs in "nicht-so-meine-Farben" und setze mit exakt der gleichen Strumpfhose sogar noch einen extra Gähn-Punkt obendrauf. Sorry, Ihr Lieben, aber momentan gibt's noch nichts Neues von mir - Konservenbilder müssen reichen!

Irgendwie habe ich gerade das Gefühl, ich lebe momentan in einer anderen Welt, da ich seit fast 3 Tagen mein Sofa kaum verlasse.

Am Mittwoch musste ich mich einer, wie ein Kollege so schön ausdrückte, "Frauen-Operation" unterziehen und bin dafür morgens früh ins Krankenhaus gefahren - in der Hoffnung, ein paar Stunden später wieder nach Hause zu dürfen.

Komischerweise war ich kaum aufgeregt (das war ich an den Tagen davor allerdings umso mehr!) und die OP verlief auch ziemlich easy. 

Trotzdem musste ich eine Nacht zur Beobachtung bleiben, natürlich in einem Vierbett-Zimmer. Hmpf. Aber hinsichtlich meiner Zimmergenossinnen hatte ich diesmal Glück, sie waren echt nett, unterhaltsam und relativ unkompliziert.

Cardigan: Betty Barclay
T-Shirt: Lands' End
Leder-Rock: MEXX Metropolitan
Strumpfhose: Crönert
Stiefeletten: ART

Kompliziert war nur das WLAN im Krankenhaus, dessen Zugang der Mann extra für mich kaufte und das überhaupt- und gar nicht funktionierte! Nach halbstündiger mühsam unterdrückter Flucherei konnte ich jedoch OHNE den Versuch, das WLAN zu verwenden allerdings dann ganz gut mit der Welt draußen in Kontakt treten. :-/

Nachts wurde es dann blöd. Meine Bettnachbarin meinte, ihr Ableben könnte unmittelbar bevorstehen, die herbeigeklingelten Schwestern teilten diese Meinung jedoch nicht und wenn nicht gerade diskutiert wurde, wurde in der restlichen Zeit um mich herum laut geschnarcht. Außerdem bekam ich starke Kopfschmerzen.

Morgens versuchte ich gleich als erstes, diese wegzuduschen, derweil sich in unserem Zimmer ein "wir könnten einen total ansteckenden Magen-Darm-Virus haben und müssen sofort isoliert werden"-Drama abspielte. Keiner raus, keiner rein für 24 Stunden! - WHAT?!?? Ich wollte nach Hause!! Regte mich also kurz auf und wurde glücklicherweise mit meiner auch schon fertig gepackten Tasche und einem "Sie bleiben bitte hier in der Ecke sitzen!" auf dem Flur zwischengeparkt, bis der Arzt mich einige Stunden später tatsächlich nach Hause entließ bzw. bis man auf meine Nachfrage hin den vom Arzt im Schwesternzimmer hinterlegten Brief wiederfand, ohne den mich der Arzt nämlich nicht nach Hause entlassen wollte.

Zu Hause war alles gut, am nächsten Tag war alles gut, am Freitag schon nicht mehr ganz so gut und seit Samstag pendle ich tagsüber ausschließlich zwischen Sofa und Toilette hin und her (nein, der Magen-Darm-Virus ist es nicht!) und mache mir Gedanken. Dank Freund Google und diverser Internet-Foren inzwischen zwar schon ein paar weniger (warum verschweigen einem die Ärzte in den Vorgesprächen eigentlich so häufig Dinge, die hinterher passieren können?!??), aber dennoch.

Ja, und das alles fühlt sich irgendwie ziemlich "isoliert" an und so gaaaaanz anders als das Leben "da draußen" mit Arbeit, Sport, Shopping und Co.

Ich hoffe, dass sich das ganz bald wieder ändert!!!

Verlinken möchte ich mich mit meiner hübschen Kette dieses Mal gleich 2x bei der lieben Sunny. Einmal geht's in ihr Schmuckkistl und zum Zweiten zu ihrem Link-Up "Um Kopf und Kragen".

Kommentare:

  1. Die Kette ist toll. Schön, dass Du dabei bist. Und schön,d ass Du wieder gut zu Hause bist. Ja.. das Frauenthema. Eine wirklich heiße Sache. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heiß? Ja, wenn's das mal wäre ..., hihi. ;)
      Ich würde sagen: Lästig. Einfach nur lästig.

      Die Kette liebe ich auch. Weiß leider gar nicht mehr, wo ich sie gefunden hatte.

      Löschen
  2. Gute Besserung Gunda! Liebe Grüße aus London, Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oooooh, London ... - hast Du's gut! Viel besser als Sofa! ;) Viel Spaß!

      Löschen
  3. Alles Gute für Dich. Erhol Dich ein paar Tage auf dem Sofa. Deine Kette finde ich auch schön.

    Meine Einstellung zu den Farben kennst Du ja.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Bei diesen extrem Nicht-Wintertyp-Farben bin ich aber gerade nicht ganz so sicher, ehrlich gesagt ...

      Löschen
  4. Ach Du Schreck! Das klingt ja alles nicht gut, was Du da erleben musstest. Wie schön, dass Du Deinen Humor nicht verlierst und es Dir wieder besser geht!
    LIEBE GRÜSSE Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also, EIGENTLICH ging's mir VORHER besser als jetzt. Aber danach fragt ja keiner - ich sollte das ja machen lassen ... :-/
      Nützt ja nüscht, würdet Ihr Berliner sagen. Ich muss da jetzt irgendwie durch. Hoffe nur, dass ich nicht nochmal ins KH zurück muss ...

      Löschen
  5. Ich wünsche dir eine gute Besserung liebe Gunda. Warum schreibst du nicht offen zu deinem Thema ud nur als Frauengeschich. Ich finde es ist in vielen Dingen noch Aufklärung nötig und auch mega wichtig. Vielleicht kann eine offener Bericht anderen Frauen helfen.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für die Genesungswünsche.
      So wie ich darüber geschrieben habe, ist es für mein Empfinden offen genug. Diese Dinge muss jeder für sich selbst entscheiden.

      Löschen
  6. Willkommen im Club! Ich hatte ja am Donnerstag meine KH-Begegnung (siehe Blog) und ich kann dich so gut verstehen! In einem Zimmer war auch der Noro-Virus und ich weiß aus Erfahrung wie schnell dieser sich verbreitet - braucht kein Mensch! Ruhe dich weiter aus und ich hoffe dir geht es mit Deiner "Frauengeschichte" schon besser! Die Kette hat was und die Herbstfarben *mh* ich weiß nicht! Liebe Grüße Patricia (die gerade aus dem Kh wieder zurück ist)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man kann echt froh sein, wenn man zu Hause bleiben darf und sich nicht in Krankenhäusern herumtreiben muss! Obwohl ich unseres sogar ganz gern mag, muss ich sagen. Verbinde vornehmlich die Geburten meiner beiden Kinder damit und das war im Nachhinein betrachtet eigentlich eine ganz schöne Zeit!

      Löschen
  7. Gute Besserung, liebe Gunda.
    Die Farben finde ich jetzt gar nicht soooo schlimm. Meine ich völlig ehrlich, kannst du auch mal tragen. Deine üblichen Winterfarben sind aber besser. Was ich sagen will: Manche Menschen sehen in den "falschen" Farben aus, als hätten sie den Norovirus abonniert. Ist bei dir zum Glück nicht der Fall.

    Deine Kette ist hübsch, mag ich.
    LG und halt die Ohren steif, Silli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, liebe Silli. Ich sehe das eigentlich auch so, dass ich diese Farben durchaus auch mal anziehen darf. ;) Und wenn mir danach ist, tu' ich das eben auch. :)

      Löschen
  8. Ach Mensch, das liest sich alles gar nicht gut. Ich wünsche dir schnelle und gute Besserung und freu mich währenddessen über deine schöne Kette. Die sieht nämlich wirklich toll aus!

    Lieben Gruß
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Anna. Wird schon. Vor allem: Schlimmer geht immer! Ich hab' da noch mehr gelesen, und DAS habe ich bisher noch nicht. Toi toi toi, dass es auch so bleibt. ;

      Löschen
  9. Ich freue mich, dass du wieder zuhause bist und alles gut überstanden hast! Versuch geduldig zu sein, alles braucht seine Zeit! Gute Besserung und erhol dich erst mal wieder!
    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bis zum Bauchnabel runter geht's mir ja gut, weiter abwärts wird's problematisch und irgendwie nicht besser. Habe ein bisschen Bammel, dass ich nochmal ins KH geschickt werden könnte .... - ich WILL NICHT!!!

      Löschen
  10. Oja, Du Arme! Eine Nacht mit einer Schnarcherin im Zimmer ist unerträglich. Ein Glück, dass Du Dich jetzt zu Hause erholen kannst. Gute Besserung liebe Gunda!
    Lederrock, Ringelstrümpfe und Boots finde ich klasse!
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine Schnarcherin? Es waren zwei! In unterschiedlichen Rhythmen - juchhu. :-/

      Irgendwie mag niemand meine Jacke ... ;)

      Löschen
  11. Auch wenns nicht Deine Farben sind. Sieht toll aus. Vielleicht könntest Du mit etwas Terracottapuder als Rouge nachhelfen und Dir insgesamt einen warmen Glow verpassen, wenn Du sowas trägst. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rouge trage ich eigentlich nie. Ich glaube, es würde im wahren Leben auch nicht so den Unterschied machen. Man guckt mich hier nicht so kritisch an wie auf meinen Blogfotos. Was einerseits gut, andererseits manchmal auch ein wenig schade ist. ;)

      Freue mich, dass es Dir gefällt!

      Löschen
  12. Die Farbe von Rock und Boots finde ich klasse, bei der Strickjacke überlege ich noch. Ich finde sie nicht schlecht, aber irgendwie sehne ich mich gerade nach knallblau *grins* Die Kette, die mag ich. Und das, obwohl ich eigentlich kaum Schmuck trage.
    Ansonsten gute Besserung und mach bitte gaaaaanz langsam. Nicht dass du morgen wieder ins Büro hetzt. Die müssen einfach mal ein paar Tage ohne dich auskommen. Die überleben das!
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, logo - gegen Knallblau kann die Jacke nicht anstinken. Warum bloß gab es bei COS keine vernünftigen Schnitte für mich?? Die FARBE hatten sie ja.

      Mit Schmuck hab' ich es auch nicht so, vornehmlich aber, weil ich da nicht wirklich weiß, was mir steht. Komisch, gell? Aber ich weiß es wirklich nicht - finde Kleidung (und SCHUHE!!!) allerdings auch wichtiger, irgendwie.

      Ja, mal gucken, was die Gyn heute Abend sagt. Wie ich schon eben bei Claudia kommentierte, habe ich momentan irgendwie ein bisschen Angst, dass es zu einem Déjà-Vu in Sachen großes Gebäude mit vielen Betten kommen könnte ....

      Löschen
  13. erstmal gute besserung!
    ungewöhnliche farbe für dich - aber richtig gut! sehr sonnig, genau was man braucht bei dem wetter :-)
    übrigens: schmuck trägt man nicht weil er einem steht, sondern weil man ihn mag! oder umgekehrt - fährt man auf ein schmuckstück ab stellt sich die frage des "stehens" gar nicht mehr!
    schon dich! xxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da hast Du wohl Recht. So war es z. B. auch bei dieser Kette und so ist es tatsächlich bei einigen "echteren" Schmuckstücken, die ich irgendwo sehe, die dann allerdings meist weit außerhalb des gerade verfügbaren Budgets liegen ... ;)

      Und dann weiß ich ja trotzdem noch nicht, wie das Teil an mir/meinem Hals aussieht! ;) :p :)

      Nee, ernsthaft, manchmal stehen einem doch auch Schmuckstücke einfach nicht, finde ich zumindest. Zu groß zum Gesicht, zu eng am Hals, zu kurz - wasweißich. Bei Ketten fallen mir da 'ne Menge Dinge ein.

      Löschen
  14. Liebe Gunda, ich wünsche Dir ganz schnell gute Besserung, damit es Dir bald wieder besser geht. Halt die Öhrchen steif. <3

    Liebe Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
  15. Das Gute an der Geschichte ist, das du zu Hause bist! Bin erleichtert! Für alles andere baldige Besserung, damit du bald abschalten und entspannen kannst. Falls du irgendwann Lust hast, einfach schreiben gell :)

    Dein Outfit gefällt mir, die indischen Curryfarben ergeben einen hübschen Look <3
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Du Liebe. Och, entspannen kann ich hier ja eigentlich super - habe ja praktisch den ganzen Tag nichts anderes zu tun. Ich WILL nur nicht so gern ständig entspannen - dann hab' ich außerdem permanent Hunger. ;)

      Löschen
  16. Och nee. Erst mal gute Besserung. Dass das Sofa - Hüten nervt, kann ich gut nachvollziehen. Aber vielleicht ist es ja am Ende der Woche wieder besser.
    Bis auf die Jacke finde ich das Outfit super. Bei der Jacke bin ich mir noch nicht sicher.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ;) - jaja, sagt nur, dass Ihr sie nicht mögt. Ich mag sie trotzdem, wenngleich ich zugeben muss, dass ich andere Gelbtöne bevorzuge!

      Gehe gleich erstmal mit dem Mann 'ne Runde spazieren. Meine paar Muskeln haben sich bestimmt schon total zurückgebildet ...

      Löschen
  17. Ja, so ist das. Wenn keine Zeit da ist, oder sonst was dazwischen kommt, gibt es eben Konserve. Aber auch die gefällt mir gut! :)

    Das ist ja was mit deiner OP. Ich finde Krankenhäuser schrecklich und deine Geschichte unterstreicht mal wieder meinen Eindruck!

    Hoffentlich kannst du dich jetzt erholen und bist bald wieder auf dem Damm. Von mir aus auf jeden Fall gute Besserung! :*

    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde Krankenhäuser gar nicht so schrecklich. Ich mag Krankenhausbetten zum Beispiel total gerne. Bequem und praktisch. Nur dieses Mal hatte ich Pech mit dem Kopfkissen.

      Löschen
  18. :-) Hallo, liebe Gunda!
    Na, das ist ja eine echt bescheidene Geschichte. Ich hasse Krankenhäuser!
    Wie geht's Dir jetzt? Schon besser?
    Schöne Fotos, schöne Farben.
    Entspanne Dich und genieße Dein Sofa.
    Alles Liebe :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Entspannen ist halt immer so 'ne Sache bei mir ... - aber ich geb mir Mühe. ;) Inzwischen geht's wieder, lieben Dank!

      Löschen
  19. Hach man kann echt nur immer hoffen, dass man im Krankenhaus und all das rum kommt. Gut, wenn du jetzt alles hinter dir hast.
    Gelb sieht ja mal super an dir aus. Da bin ich sehr neidisch, mich würde man vermutlich bei dem Ton in ein Krankenhaus bringen. ;)
    Liebe Grüsse Ela

    AntwortenLöschen