Sonntag, 9. Oktober 2016

Ge... rückblickt KW 40/2016 inkl. 2 Bloggertreffen

Gefreut ... habe ich mich vor allem über gleich 2 kleine, private Bloggertreffen am vergangenen - und dank des Feiertags am Montag verlängerten - Wochenende!

Hamburg - Speicherstadt, etwas Hafencity und das Gewusel bei den Landungsbrücken

Mit Sabine Gimm im Hamburger Kontorhausviertel - Sprinkenhof und Chilehaus
Witzigerweise fanden beide praktisch in der gleichen Ecke Hamburgs statt - ein paar exakt gleiche Meter Wegstrecke bin ich tatsächlich am Samstag mit Sabine Gimm und dann noch einmal am Montag mit Ines Meyrose und Sabine Ingerl (acht stunden sind kein tag) gelaufen.

Beide Treffen haben mir total viel Spaß gemacht - Sabine aus Kiel habe ich nun zum 3. Mal getroffen (auch wenn wir das 2. Mal irgendwie beide komplett ausgeblendet hatten, hihi ... - jaja, das Hirn wird auch nicht jünger ...), mit Sabine aus "Nähe Augsburg" war es das erste, aber bestimmt nicht das letzte Treffen, und bei meiner Ines zähle ich schon gar nicht mehr ;) - immer wieder gern!

Naja, und Hamburg ist ja sowieso immer wieder einen Ausflug wert!

Mit Ines Meyrose (und Paul) an der Elbe - direkt am beliebten Strandstück bei der Strandperle

Getragen ... habe ich beim ersten der beiden Hamburg-Besuche meine hier vorgestellten Dr. Martens-Schuhe, von denen ich noch immer keinen richtigen Tragefoto-Post erstellt habe. Kommt dann aber bald. ;)

Abgesehen davon stellten Sabine und ich mal wieder unter Beweis, dass wir in Sachen Kleidung oft wirklich sehr ähnlich ticken. Ohne vorherige Absprache hatten wir uns beide in unsere farbigen Softshell-Mäntel geworfen. :)

Gundi in der Hafencity - Fotos: Sabine Gimm - die Docs erkennt Ihr, wenn Ihr das Bild größer klickt.

Beim Treffen mit Ines und Sabine I. zwei Tage später erschien ich dann in praktischen Jeans, Stiefeletten und Zwiebel-Look inkl. wenig fototauglicher überdimensionierter Regenjacke darüber, die ich fürs geplante Elbufer-Foto (danke dafür an Ines!) natürlich ablegte.

Am Ufer der Elbe ... (Foto: Ines Meyrose)

Gegessen ... habe ich beim Treffen mit Sabine G. leckere (das "e" am Ende ist übrigens extra für Sunny! Ich hatte es zunächst weggelassen. ;) ) Antipasti vom Buffet eines italienischen Selbstbedienungs-Restaurants in der Hafencity, 2 Tage später gab es am Elbwanderweg einen "Caesar Salat nach Art des Hauses mit Croutons, gerösteten Kernen, gehobeltem Parmesan und Baguette mit gebratenem Lachsfilet". Omnomnom ... und fotogen war er auch noch:

Ansonsten ist tatsächlich schon wieder die Mantel- und Schalzeit angebrochen und am Donnerstag beim Zumba-Stammtisch gab's dann auch einen warmen Cheeseburger anstatt schon wieder kaltes Essen. ;)

Gefroren ... hab' ich nämlich ganz viel! Kalt isses geworden mit maximal schattigen 6 Grad bei Arbeitsbeginn am Morgen - mittags sind's dann so 11. Mein Chef weilte urlaubstechnisch im bestimmt kuschelig-warmen Spanien und wir bibberten Anfang der Woche im Büro ohne Heizung. Aber ein Kollege hat sie anbekommen - gottseidank!

Ich liebe die Elbe! Und meine kleine Kipling-Rucksack-Handtasche liebe ich ebenfalls!

Sabine Ingerl, Ines Meyrose und ich am Elbwanderweg mit tollem Himmel.
Auch zu Hause bin ich vom "Spartrip" ganz schnell wieder abgekommen. Hatten wir zuerst nur die Heizungen im Badezimmer angeworfen, sind jetzt doch alle am Laufen. Und meine Heizdecke fürs Bett kommt natürlich auch allabendlich wieder zum Einsatz. Und 2 Paar Socken übereinander. Und der elektrische Heizsack für die Füße. Und überhaupt. *bibber*

Gunda und Sabine von "acht stunden sind kein tag" - toller Fotohintergrund, nech?!

Gestaunt ... habe ich am Dienstag Abend über den spätesten spontanen Arzttermin, den ich jemals hatte.

Eigentlich sollte ich um halb acht (also 19:30 Uhr) dort sein, was an sich schon eine ungewöhnliche Uhrzeit für einen Arzttermin ist. Vorher sollte ich aber sicherheitshalber nochmal anrufen, ob sie "hängen". Dem war dann auch so. Also fuhr ich erst zu um 20:15 Uhr hin. Saß dann noch eine weitere Stunde im Wartezimmer herum, hatte währenddessen aber erfreulicherweise das Glück, dass die liebe Ela Zeit und Lust zum WhatsApp-Chatten hatte (*wink* und Bussi nach Bayern!).

Als ich die Praxis wieder verließ war es viertel vor zehn. Also quasi mitten in der Nacht! Krass, oder?!? Aber nett, dass sie es überhaupt haben einrichten können, wenn auch nicht das gewünschte "Ergebnis" dabei herauskam, sondern die Aussicht auf einen (kleinen) operativen Eingriff noch in diesem Jahr. Meeeeeeh! Dazu habe ich ja nun wirklich überhaupt keine Lust, aber ich musste versprechen, im Krankenhaus anzurufen, und was man verspricht, muss man ja auch halten.

Paul, Sabine + Paul, Ines, Sabine + Paul - und die Elbe.
Ja, und sonst war nicht so viel los ... - ich habe gearbeitet und nach wie vor in bestimmt 5 von 7 Nächten schlecht geschlafen. Hat also nichts mit der Temperatur zu tun, Sunny. Leider. :(

Ines und meine Wenigkeit - die tolle Wand befindet sich übrigens in Hamburg Altona!
Wie geht es Euch mit dem Temperatursturz in Deutschland?
Und was sagt Ihr zu meinen/unseren Hamburg- bzw. Blogger-in-Hamburg-Fotos und (wen es interressiert) -Outfits? 

  • Sabine G.s Blogpost über den 1. Oktober findet Ihr HIER.
  • Ines' Bericht über den 3. Oktober HIER und
  • Sabine I. hat sogar 2 Beiträge über Hamburg und uns verfasst, zum ersten geht's HIER und zum zweiten HIER LANG.

Kommentare:

  1. Ach schön, jetzt auch noch Deine Sicht der Dinge und Deine vielen Bilder zu sehen. Du hast super tolle Fotos gemacht Gunda! Ich bin total begeistert - habe ich gerade auch bei Ines geschrieben.

    Ansonsten lasse ich mir von der Kälte die Laune nicht verderben. Die Heizung am Wasserbett wurde etwas hochgedreht, die anderen laufen auch alle schon, ich hole Tücher und Kuschelpullis aus dem Schrank und meine Füße wärmt Lammfell. Ich habe mir einfach solche unförmigen und konturlosen "Kälberfüsse"-Stiefel, wie die Leute auf der Strasse tragen, als Hausschuhe gekauft und seit dem ist Ruhe mit kalten Füßen!

    Liebe Grüße zum Sonntag!
    Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, so ein Wasserbett ist bestimmt was Feines, wenn es kalt ist. Habe gerade gestern allerdings von einem ausgelaufenen Wasserbett gehört. Da sind 'ne Menge Liter Wasser drin. DAS wiederum möchte ich ganz sicher NICHT erleben. Horror.

      Das mit Uggs oder Ugg-ähnlichen Schuhen für zu Hause ist eigentlich auch 'ne gute Idee. Ich habe ja noch immer kein wirkliches Rezept gegen meine ewig kalten Füße gefunden. Wollsocken helfen nicht, Hausschuhe mit Lammfell drin helfen nicht - nur Fußbäder und eben so ein elektrischer Heizsack - aber der auch nicht immer. Es ist ein Kreuz.

      Löschen
    2. Mein Wassersack war auch schon mal undicht und ich lag im morgens leicht im Wasser. Es war ja nur ein kleines Loch an einer Naht. Auf den Fußboden auslaufen kann das Wasseres ja nicht, der Sack liegt in der Wanne. Die ist mit einer dicken Folie ausgekleidet. Jetzt habe ich einen neuen Sack und wenn mal wieder etwas passiert, schiebe ich auch keine Panik, ich weiss ja jetzt, was zu tun ist!

      Ja, ich habe mir halbhohe Uggs gekauft und gehe barfuß rein. Momentan sind sie sogar wieder zu warm :-) Also versuche das ruhig mal. Aber nicht die Kusntpelz Variante nehmen. Ahtte ich nämlich auch erst versucht. Irgendwas für 14,99 €, mit ein paar Glitzerpiepsen oben drauf. Die waren auch schön warm, aber als ich die auszog , hatte ich Käsefüße und ich habe nie Käsefüße. Die flogen sofort in den Müll.

      Löschen
    3. Gut, dass Du das mit der Kunstpelz-Variante noch dazugesagt hast! ;) Schauen wir mal, ob's irgendwo sowas im Angebot gibt - wahrscheinlich erst im WSV ... ;)

      Löschen
  2. Hamburg meine Perle ♥ Immer wieder schön. Es hat mich sehr gefreut liebe Gunda. Das nächste Mal treffen wir uns alle zusammen :)

    Jetzt kommt wieder die Kerzenzeit. Der Tag gestern war traumhaft. Heute Dauerregen. So ist er, der Herbst.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  3. :-) Da bekomme ich gleich Heimweh, liebe Gunda!
    Nicht nur nach Hamburg, sondern auch an unser Treffen mit Ines und Petra bei der Elbfahrt.
    Die Fotos sind toll geworden, die Wand ist der Hammer und für einen Strandspaziergang an der Elbe würde ich jetzt sonst 'was geben!
    Ich hoffe, dass Dein Arzttermin nicht zu unerfreulich war und drücke Dir die Daumen.
    Sei umarmt und herzliche Grüße :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dachte mir schon, dass Dich die Bilder an unser Treffen erinnern könnten, und da Du ja immer wieder gern in Hamburg bist ... ;)

      Aber Wien ist doch auch total schön! Genieße es, dort zu wohnen und Hamburg läuft ja nicht weg.
      Ich drück Dich auch. :*

      Löschen
  4. Das war ein wirklich schöner Tag!
    Wir haben die Heizung auch letzten Sonntags für mein Bad angestellt und dann doch im ganzen Haus gleich alle Heizungen angemacht. Seit dieser Woche ist wieder Rollisaison bei mir. Damit ist mir mollig warm.

    LG nach LG
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rolli + egal, welches Material oder Rolli + Kaschmir?

      Löschen
    2. Natürlich Wolle mit Kaschmir oder reines Kaschmir:)

      Löschen
  5. Jetzt weiß ich, warum es heißt "Hamburg meine Perle" und Du und Ines und die Stunden mit Euch sind in dieses "Geschmeide" ganz dick eingraviert. Es war so schön, sei sicher ich komme wieder.
    Ganz tolle Bilder hast Du gemacht und die Stimmung sehr gut eingefangen.
    Kalt ist es hier auch und ich hab heute zum ersten mal Wollsocken an. Doch was mich am meisten stört, ist, dass es so schnell dunkel wird. Doch da müssen wir wohl durch.
    Hoffentlich verläuft der kleine Eingriff problemlos, ich drücke Dir die Daumen.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei diesen ganzen Foto-Komplimenten hebe ich bald noch ab ... - hilfe. Soooooo toll sind sie ja nun auch nicht. Aber ich freue mich, dass Ihr sie mögt. :)

      Ja, die Dunkelheit nervt mich auch am allermeisten.
      Danke für die guten Wünsche. Irgendwann im November wird's sein ...

      Löschen
  6. Tja, kalt ist es hier leider auch geworden, aber es ist halt Herbst. Wenn es jetzt noch sommerlich warm wäre, würden wir uns auch wundern.

    Schön, dass dein Arzt so lange durchgehalten hat. Wenn auch mit einem wohl nicht so schönen Ergebnis. Ich drück dir die Daumen.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!
      Och, gegen ein bisschen positives Wundern in Sachen Wetter hätte ich aber gar nichts. ;)

      Löschen
  7. Schön, dass Du gleich zwei tolle Treffen an einem WE hattest. Aber Du bist eine Gute, ich hab mich bei jedem meiner Besuche in Hamburg gefreut, dass Du Dir Zeit für mich genommen hast und extra gekommen bist. Herzlichen Dank.
    Herzlichen Dank auch für das E an der leckerEN Vorspeise.
    Dass Du immer noch nicht schlafen kannst, tut mir leid. Ich hoffe Du findest eine Lösung.
    Meine Oma hat sich immer ein kleines Glas dunkles Bier im Grantl (ein Wassergefäß im Holzofen, so hatte man in der Küche immer warmes Wasser) warm gemacht, bevor sie schlafen ging. Da hat sie drauf geschworen. Und geschlafen wie ein Zeiserl.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Deinen lieben Kommentar und den Tipp Deiner Oma. Auf warmes Bier verzichte ich aber trotzdem lieber. ;) Ist eh jeder anders.

      Löschen
  8. Sieht mal wieder nach ganz viel Spass aus und schönes Wetter hatte ihr auch noch. Wenn Engelchen reisen ;-)
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  9. ich hab kohlen bestellt :-)
    die fotos von den treffen konnte ich ja schon auf den anderen blogs bewundern - und ich freu mich für euch über die freundschaften die da entstanden sind!
    so sehr frieren obwohl noch nichtmal minusgrade herrschen und nicht schlafen können sind wohl die symptome ein und derselben sache - und diese "sache" ist keine krankheit :-) aber ich weis ja dass du nichts ändern willst :-)
    xxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was meinst Du, Beate? Was will ich nicht ändern? Stehe gerade auf dem Schlauch.

      Das mit dem Frieren ist bei mir aber einfach normal, fürchte ich. Wo kaufst Du noch gleich Deine Wollsocken?

      Löschen
    2. ernährung, bewegung, lebensstil. die ganze packung. geht auch in unserem fortgeschrittenem alter noch :-)
      bei einer omi, die sie selbst strickt, auf dem flohmarkt. aber brauchen tu ich sie noch lange nicht - auf den holzdielen im haus barfuss, nur unter dem küchenlinolium ist beton - da schwedische lammfellstiefel (deichmann) ohne socken (ugg is mir zu teuer).
      mehr dazu: http://bahnwaerterhaeuschen.blogspot.de/2015/10/winterwarm.html
      xxxxx

      Löschen
  10. Deine Fotos sind klasse, liebe Gunda. Und deine Outfits auf den Bildern auch. Was mir ganz besonders gut gefällt, ist die tolle Weste. Die scheint mir nicht so lang zu sein, oder du ziemlich groß? Auf jeden Fall suche ich schon sehr lange eine in blau und in einer gemäßigten Länge. Welche Marke ist das? Hab ich das irgendwo überlesen?

    Den Temperatursturz braucht kein Mensch. Ich zumindest nicht. Habe mir eine fette Erkältung eingefangen und komme zu gar nichts mehr, außer jammern und Taschentücher verbrauchen. ;)

    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,

      die Weste ist wirklich nicht sehr lang - allerdings bin ich immerhin 172 cm, also guter Durchschnitt. ;) Sie ist von BRAX. Wenn ich EINMAL keine Marken dazuschreibe, fragt jemand, war ja klar! ;) :)

      Auf die Erkältung, die gerade so kursiert, warte ich noch. Bzw. warte ich natürlich NICHT! Ich schlage mich aktuell mit diversen anderen Zipperlein herum, Reicht auch!

      Löschen
  11. Der Strand an der Elbe ist ja schön, da möchte ich auch hin!
    Süße Fotos von dir! Da warst du doch ziemlich umtriebig, und dann noch Nachts beim Arzt. Hoffe es läuft alles glatt <3

    Liebe Grüße zu dir :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich WOLLTE ganz sicher nicht nachts zum Arzt. ;)
      Danke - ich hoffe auch, dass es problemlos ablaufen wird. <3

      Löschen