Montag, 22. August 2016

Mein Kleid – mein Rock – ü30Blogger & Friends

Eine ü30Blogger & Friends-Aktion ganz nach meinem Geschmack! Röcke und Kleider! Kleider und Röcke! - 2 spannende weibliche Kleidungsstücke - da mache ich doch auch gleich 2x mit! :)

Ich bin ein Spätentwickler


Meine Liebe zu Röcken dürfte dem einen oder anderen Leser bereits bekannt sein ;) - dazu gibt es dann also am Freitag meinen Beitrag. Zum Thema Kleider bzw. zum bis dato nicht wirklich bestehenden Verhältnis meiner Person zum Thema Kleider habe ich vor 2 Jahren bereits einen ausführlichen Blogpost verfasst, den Ihr HIER nachlesen könnt (ich bitte sogar darum! :) ).

Ich erinnere mich noch ganz genau daran, wie beeindruckt ich einst von Ines' Blogpost "Sommerkleider: Perfekt an heißen Tagen" war, und hängen geblieben sind bei mir vor allem die Attribute "unkompliziert" (Unterwäsche an, Kleid drüber - fertig) und dass man trotzdem gleich "angezogen" darin aussieht, ohne sich stundenlange Gedanken über Kombinationsmöglichkeiten machen zu müssen. Ich mag "unkompliziert" und wünsche mir mein Leben natürlich auch so entspannt wie möglich, neige persönlich jedoch leider eher zur Variante "kompliziert". ;)

Jedenfalls wurden seither immer mal wieder Kleider probiert und siehe da - inzwischen liebe ich sie auch! Noch nicht allzu viele von ihnen (ich bin häufig noch etwas unsicher, ob ein Kleid zu mir passt oder nicht), aber im Prinzip halt schon, und die von Ines beschriebenen Vorteile habe ich mittlerweile auch bereits mehrfach bewusst ausgekostet.

Ich denke, die Kleiderfraktion wird in meinem Schrank noch deutlich an Mitgliedern gewinnen (merkt man, dass in meinem Umfeld gerade ein Wahlkampf läuft? ;) ) und da ich immer wieder Mecker kriege in vielen Kommentaren zu meinen Outfits immer wieder angemerkt wird, ich würde im Sommer genauso wie im Herbst oder gar wie im Winter herumlaufen*, nehme ich Euch heute exklusiv mit auf eines meiner wenigen wirklich sommerlichen Foto-Shootings: Keine Strumpfhose, keine Stiefeletten, kein Tuch, keine Jacke, sondern siehe oben:

Unterwäsche an, Kleid drüber, fertig. 


Na gut, für den Gang in die Stadt gab's noch Sandalen dazu. Zufrieden?!? Oder möchte vielleicht jemand die Farbe Schwarz monieren? ;)



Dieses Kleid war übrigens das erste, das ich mir nach meinem Beschluss Ende 2013, mich mehr um mein Äußeres zu kümmern (guckst Du meinen allerersten Blogbeitrag "Shopping Queen - ICH???"), gekauft hatte. Lange hing es dann im Schrank (Hallo "Schrankmonster" - und liebe Grüße an Ela!!) bis ich es in diesem Sommer hervorholte, es um 10 cm kürzen und den Gürtel enger nähen ließ. Besagter Gürtel ist übrigens seit dem letzten Waschen spurlos verschwunden und ich habe KEINE Idee mehr, wo ich noch suchen soll ...

Kleid: Alba Moda
Sandalen: GANTER

* Da ist was dran! Ich mag halt, was ich mag - sommers wie winters - und meine liebste Klamottenkombination besteht nun mal aus Tuch, Pulli + ggf. Jacke, Rock, Strumpfhose, Stiefeletten/Stiefeln. Wenn es temperaturtechnisch irgendwie hinhaut, ziehe ich das dann eben auch an. Punkt. :)

Es war - im Gegensatz zum Outfit selbst - übrigens auch gar nicht so unkompliziert, diese Fotos zu schießen bzw. zu selektieren. Von bestimmt 60 Bildern fanden nur sehr wenige vor meinem kritischen Auge Gnade. Was durchaus daran liegen mag, dass ich halt keine 20 mehr bin und mich mit mehr Kleidung am Körper einfach wohler fühle und "hübscher" finde. Meiner Bloggerfreundin Ines geht das BTW ähnlich. Sie beschrieb es in ihrem Artikel "5 Gründe gegen den Sommer" der mir ohnehin in fast allen Punkten aus dem Herzen sprach.

Und jetzt zu meinen Mitstreiterinnen:


Kommentare:

  1. Hey, sag ich doch: Kleider sind unkompliziert! Die wollen nichts von einem, die schenken einem was! Ich finde, Du siehst gut aus darin und es ist vollständig "angezogen". Wenn der Gürtel nicht wieder auftaucht, lass ihn halt weg. Hauptsache das Kleid wird getragen in der schönen Länge.

    LG nach LG und Danke für die Erwähnungen!
    Ines

    P.S. Dass Du ganzjährig teilweise das gleiche trägst, finde ich völlig O.K. Zu wissen, was man mag und sich darin wohl zu fühlen, ist doch das Wichtigste! Ich trage auch viele Sachen ganzjährig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freue mich, dass Dir die Länge gefällt. Mir jetzt auch, vorher war es einfach zu lang. Aber anfangs habe ich doch so einige Teile "zu lang" gekauft, musste mich halt erst an "Mini" gewöhnen. "Knielänge" ist bei mir wirklich nur bei wenigen Teilen okay (die Deerberg-Sachen gehören dazu, finde ich).

      Der fehlende Gürtel hat mir gestern nach dem Schreiben ja keine Ruhe gelassen und als ich dann abends zum 3. Mal in ein- und derselben Regal-Abteilung nachschaute, lag er "plötzlich" doch da. - Wollte mich vorher wohl ärgern ... ;)

      Löschen
    2. "Ich trage auch viele Sachen ganzjährig"

      Was vielleicht am ganzjährigen Übergangswetter 10-15 Grad liegen könnte?
      LG

      Löschen
  2. Wow Gunda, das ist doch super.Bist Du etwas zu kritisch mit Dir;) Ich finde du siehst toll aus und alles drahtig bei Dir, wie man bei uns sagt. Ich bin begeistert.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Tina, selbstkritisch kann ich ... ;)
      Aber ist doch besser, als Fehler ausschließlich an anderen zu suchen, oder? :)

      Unter "drahtig" würde ich übrigens etwas anderes verstehen. So wie Here-I-am-Andrea vielleicht, da passt der Ausdruck meines Erachtens gut.

      Freue mich dennoch, dass Du meinen Look magst. ♥

      Löschen
  3. Huhu Gunda,
    erfrischend argumentiert und in bester-Gute-Laune-Manier präsentiert, die "Sache mit dem Kleid". Vielleicht bin ich noch nicht reif für dieses Kleidungsstück oder aber ich habe einfach das Richtige noch nicht gefunden. Du siehst auf jeden Fall toll aus in deinem Kleid.
    Herzlich grüßt dich
    (heute schon wieder in Hosen!)
    Edna Mo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Quatsch, "nicht reif" - Du wirst wohl wirklich das Richtige noch nicht gefunden haben, schätze ich. Ich find's ja auch nach wie vor schwer ...

      Bin schon gespannt auf Deinen Beitrag! :)

      Löschen
  4. Das kleine Schwarze steht Dir super. Die Hauptsache ist, dass man sich wohlfühlt. Ich trage auch im Sommer am liebsten lange Hosen, die sind dann etwas dünner. Also was soll's.

    Meine Omma hat immer gesagt. "Das kannst Du halten wie ein Dachdecker".

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Spruch mit dem Dachdecker verwende ich auch gelegentlich. Meine Kinder finden den (und andere) sehr seltsam. ;)

      Was für "dünne" Hosen trägst Du denn im Sommer so? Bei allem, was nicht Jeans oder zumindest "jeans-ählich" ist tu' ich mich ja auch schwer ... - Anziehen ist echt nicht einfach! ;)

      Löschen
  5. Gunda mit Kleid - wie schön kann das sein!!! Ich freue mich, dass du dich für das klassische "kleine Schwarze“ entschieden hast! Das ist für mich, eine der besten Varianten, weil es unkompliziert und kombinierbar ist!
    Du siehst toll aus, der Look gefällt mir richtig gut an dir!
    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau - Schwarz erschien mir anfangs (und z. T. immer noch) auch am einfachsten zu händeln. :) Es ist aber auf jeden Fall kein "kleines Schwarzes" für den Abend - dazu ist es zu leger. Aber abends brauche ich ohnehin keins - passt also. Ich freue mich sehr, dass Dir der Look gefällt! :*

      Löschen
  6. Du siehst sehr schön aus in dem Kleid. Und ich verstehe das ja gut mit der Bilderauswahl. Aber Deine Figur kann sich doch wirklich sehen lassen!! Sei nicht so streng mit Dir. Du siehst doch toll aus!

    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank. Ich BIN aber streng mit mir. Leider nur bei der Bilderauswahl, nicht beim Essen oder beim Sport. ;)

      Löschen
  7. Das Kleid steht Dir gut. Und die Länge ist für Dich wie gemacht. Es sieht in der Tat lässig und nicht aufgetüddelt aus. Kann ich auch nicht leiden.
    Ich persönlich habe einen kleinen Narren an Maxikleidern gefressen, weil ich mich mit Slip und BH drunter auch im Büro angezogen fühle. Auch wenn es 35°C hat.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde Deine Maxikleider auch toll und hätte gern noch ein-zwei weitere - vor allem in T-Shirt-Form obenrum. Gerade bei den in diesen Tagen wieder herrschenden Temperaturen. Ich finde aber nichts!!!!!! :(

      Löschen
  8. Ist ganzjährig ähnliches zu tragen was schlechtes? Owei, dann muss ich meine Garderobe auch noch überdenken. Ich find das jedenfalls kein Grund bei dir zu mäkeln. Aber das Kleid ist definitiv auch deins. Seh ich gern also wieder :)
    Das wär doch ideal auf einen Sommer-Cocktail. Wenn's nur nicht so weit wäre
    Liebe Grüsse Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde nicht, dass das was Schlechtes ist, aber meine Kommentatorinnen finden das teilweise schon. ;) Ich bin meisens zu angezogen und zu dunkel. Verstehen kann ich das durchaus.
      Ich höre aber zu und gebe mir zumindest Mühe, auch hellere Sachen in meine Outfits zu bekommen. In diesen heißen Tagen gerade bin ich aktuell am Üben. :)
      Ja, das Kleid zieht nicht aus und ich finde es ebenfalls ausgesprochen schade, dass wir beide sooooooooooo viele Kilometer auseinander wohnen! :°(

      Löschen
    2. Das hindert uns aber nicht oder? Wozu gibt es Züge und Flugzeuge und Wochenenden ;)

      Löschen
  9. Yeah! Kleid geht doch wunderbar bei dir! Länge passt, schwarz sowieso. Aber weißt du was? Das Problem, das du mit Kleidern hast, habe ich ständig mit Röcken :-)
    So, und jetzt sollten wir definitiv mal nen Termin machen und uns bei COS durch die Kleider probieren *grins*
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Letztens war ich auch in Düsseldorf kurz bei COS. Mir gefallen die Sachen zum größten Teil nicht wirlich. Entweder fühlt sich der Stoff doof an (Plastik?) oder knittert wie doof oder sie stehen mir nicht (hatte ja 2 Kleider an - das war beides sowas von nichts! :( ).

      Aber Du darfst mir das COS-Kaufen gern beibringen - ich hege jedoch Zweifel, dass es funktioniert und bin schon ein wenig traurig darüber.

      Wie geht das mit dem Termin bei uns beiden??? :-/
      Vielleicht wäre Kneipe einfacher?

      Löschen
  10. ich trage auch ganz vieles ganzjährig . Bei dem aktuellen wechselhaftem Wetter ist das auch kein wunder :))
    Eine schöne Woche für Dich
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerade ist es HEISS. Da trage ich dann doch mal was anderes. :)

      Löschen
  11. :-) Du schaust super aus, in Deinem schönen Sommerkleid, liebe Gunda!
    Deine Fotos wirken so fröhlich und so leicht, wie der Sommer :-D Ja, jetzt bekommst Du auch zwischendrin mal ein dickes Smiley :-D
    Ich mag Sommerkleider auch genau aus dem Grund, aber nur, wenn sie aus Baumwolle und ähnlichen Materialien sind und gewisse Körperteile bedecken. Bin ja keine 19 mehr...
    Dir noch einen wunderschönen sommerlichen Tag und herzliche Grüße aus Wien xo :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab' letztens beim Stöbern auch festgestellt, dass es echt viele Sommerkleider aus Plastik gibt. Verstehe ich gar nicht - selbst mit einem luftigen Schnitt schwitzt man doch in Polyacryl und Co., oder?

      Sommerliche Tage haben wir tatsächlich gerade. Mal wieder viel zu heiß ........

      Liebe Grüße zurück - ich wäre jetzt auch gern in Wien.

      Löschen
  12. Hallo ..... DU siehst toll aus! Du hast einen tollen Start hingelegt! Liebe Grüße Patricia

    AntwortenLöschen
  13. Du siehst toll aus in einem Kleid. Und die Farbe schwarz steht Dir super! Kette und Gürtel passen auch perfekt zusammen, echt gut. Gibt es auch ein Foto vom Kleid, wo es länger war? Ich mag gerne die französische Länge.

    Liebe Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, leider gibt es ein solches Foto nicht. Bzw. ... "leider"? Nö, eigentlich nicht "leider", denn ich mag diese Länge an mir tatsächlich viel viel lieber, darum hab' ich es ja kürzen lassen. Vorher hatte ich es auch außer zum Anprobieren gar nicht an. :)

      Löschen
  14. na - hat doch gar nicht wehgetan ;-)
    du siehst sehr gut aus in dem kleid - die sandalen passen perfekt - und der gürtel hat sich sicher verzogen weil er auf den fotos sah dass er gar nicht gebraucht wird .....
    xxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci beaucoup. Weiß nicht, ob er gebraucht wird - ohne Gürtel hängen dann so herrenlose Gürtelschlaufen herum, das sieht auch doof aus. ;) Ich find's schon ganz okay mit dem Teil, obwohl ich Gürtel in meiner Körpermitte ja auch gerne vermeide. ;)

      Löschen
  15. Hier wird gar nichts moniert! Auf gar keinen Fall! Du sieht super aus, liebe Gunda. Und endlich ohne Strumpfhose (ich hoffe, du verzeihst mir den Satz).

    Natürlich hat jeder seine eigene Wohlfühlgrenze, aber du hast doch tolle Beine und ich frage mich gerade, warum du so kritisch mit dir bist.

    Das Kleid ist auch sehr schön. Ich mag es, weil es so schlicht ist und auch edel aussieht. Die Kette ist auch ganz toll dazu.

    Also, rundum gelungen. Super!

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Beine sind schon ziemlich "bunt" in Sachen Venenleiden und so ... - "toll" ist das nicht mehr. Leider. Ich freue mich aber auf jeden Fall sehr über Deine lieben, lobenden und aufmunternden Worte! Dankeschöööööön! ♥

      Löschen
  16. Liebe Gunda, mich freut sehr, dass bei dir der Sommer ausgebrochen ist und du mal etwas luftiger daherkommst. Ich verstehe allerdings grundsätzlich, dass du täglich das gleiche anziehst - mache ich ja auch: Hose, Bluse, Joppe. Aber Farben und Materialien variieren schon mit den Jahreszeiten ;-) LIEBE GRÜSSE Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich arbeite dran. Ehrlich. Sieht man vielleicht nicht immer, aber ich bewege all Eure Worte in meinem Kopf herum (so ich sie mir denn gemerkt haben sollte) und überlege, was ich damit anfange. Ist ja nicht so, dass ich mich nicht manchmal überzeugen ließe ...
      - Darum jetzt auch schon mal diese sommerlicheren Bilder! :)

      Löschen
  17. Du siehst wunderschön aus! Ehrenwort!
    http://www.shon-stylish-healthy-organic-natural.com/

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Gunda, das Kleid steht Dir super und die Kette passt hervorragend dazu.
    Da hast Du gleich ein tolles Teil gewählt, als Du das mit dem Kleid mal probieren wolltest. Scheint auf Dich damals gewartet zu haben!
    Schön sommerlich, aber doch ganz Gunda! :)
    Liebe Grüße von Sieglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt, wo Du es sagst, habe ich mir die Bilder noch einmal genauer angeschaut - Du hast Recht, die Kette passt nahezu perfekt. So richtig ist mir das bisher noch gar nicht aufgefallen. Beim Thema Accessoires müsste ich eigentlich mal irgendwo in die Lehre gehen. Ketten und Co. zu kombinieren fällt mir leider ziemlich schwer! Schon das Kaufen ist ein Problem, ich habe bereits einige Fehlkäufe zu Hause und trage witzigerweise gerade die, bei denen ich nicht so sicher war, am liebsten. Da gibt's noch echten Optimierungsbedarf!

      Habe mich sehr über Deinen Kommentar gefreut! Ganz liebe Grüße auch an Dich! ♥

      Löschen
  19. Ich finde dich toll im Kleid. Es sollten eindeutig noch welche dazu kommen. Das kleine Schwarze geht immer. Versuche es doch auch einmal mit Farbe ich glaube das steht dir auch gut.

    AntwortenLöschen