Freitag, 25. März 2016

Jaaaaa, wir sind zurück!

Diejenigen, die mir bei Instagram folgen, haben vielleicht schon mitbekommen, dass unser Kurzurlaub in Barcelona hinsichtlich An- und Abreise mit einigen Hindernissen gespickt war.


Durch den Zwangsumweg kam der Flieger nach Barcelona schon verspätet am Flughafen an.
Warten auf den verspäteten Flug.
Auf dem Hinflug am Sonntag bescherte uns ein Streik der französischen Fluglotsen eine mehr als 3-stündige Verspätung bei der Ankunft am Urlaubsort, da die Maschine Frankreich nicht über- sondern weiträumig umfliegen musste, und unser Rückflug am Donnerstag war eigentlich über ein Umsteigen am Flughafen in Brüssel gebucht, wo ja zwei Tage zuvor durch einen Terroranschlag zahlreiche Menschen ums Leben gekommen waren und der Flughafen somit natürlich gesperrt blieb.

Die Airline verwies für Umbuchungen immer wieder auf ihre Service-Hotline, auf die in dieser Zeit aber natürlich JEDER zugreifen wollte, und wo somit immer nur ein Band zu hören war, dass der Anruf zur Zeit leider nicht entgegengenommen werden könne.

Gestern Morgen vor dem Auschecken aus unserem Hotel stand ich dann vor der Situation, dass "Brussels Airlines" den ersten Teil unseres Rückflugs von Barcelona-Brüssel auf Barcelona-Lüttich umgebucht hatte, es von dort aus allerdings keinen Weiterflug nach Hamburg gegeben hätte, sondern lediglich öffentliche Verkehrsmittel nach Brüssel und von dort aus einen Bus (!!) nach Hamburg. :(

Ich als nicht eben reiseerfahrener Mensch hatte für diesen Urlaub zum allerersten Mal überhaupt selbst unsere Flüge gebucht und die Bestätigung von der Firma nurflug.de erhalten. Ich versuchte nun also die ganze Zeit, mit meinem Handy (womit ich bekanntlich auch nicht gerade gekonnt umzugehen weiß - außerdem die Roaming-Gebühren, juchhu ...) die "Brussels Airlines"-Hotline oder einen nurflug.de-Mitarbeiter zu erreichen, kontaktierte Erstere zudem über Facebook und schrieb an Letztere zusätzliche E-Mails. Außerdem stand ich mit laufenden Tränen an der Hotel-Rezeption, wo der aktuell diensthabene und total lieb bemühte Mitarbeiter mit uns nach einer Lösung suchte, meine Nerven mit Schokolade versorgte und z. B. versuchte, mich telefonisch mit dem spanischen "Brussels Airlines"-Callcenter zu verbinden. Aber auch dort kam ich über die Warteschleife nicht hinaus und gab schließlich entnervt auf.

Dann jedoch erhielt ich eine Whatsapp-Nachricht meiner Tochter aus Deutschland, die von einer Mitarbeiterin von nurflug.de angerufen wurde, welche eine Lösung für uns hatte!

Ich hatte den Anruf der Dame auf meinem Handy aufgrund meiner ganzen Schreiberei verpasst, rief sie zurück und sie präsentierte mir total kompetent, sympathisch und unkompliziert eine bereits veranlasste Umbuchung für den selben Abend:
Barcelona-München sowie München-Hamburg.

Ich hätte sie sowas von knutschen können und mir fielen zentnerweise Steine vom Herzen!!!!!!

Kurz vorm Abflug in Barcelona gestern am späten Nachmittag
Mit der Gewissheit, nun also sogar noch am ursprünglich geplanten Abend nach Hause zu kommen, hatten wir nach dem ganzen Drama dann plötzlich sogar noch Zeit, weitere drei Stunden in Barcelonas 20° C-Frühlings-Sonnenschein herumzuspazieren, ein paar Patatas Bravas zu essen (die eigentlich als Patatas Alioli bestellt waren, aber was soll's ...) und z. B. das fröhliche Foto mit den letzten katalanischen Sonnenstrahlen am Flughafen zu machen. Die Flüge selbst verliefen dann vollkommen unkompliziert und sogar mit einer extrem kurzen Umsteigezeit in München, so dass wir um kurz nach Mitternacht heute Nacht in Lüneburg ankamen. :)

Unser riesengroßes Dankeschön dafür geht nochmals auf diesem Wege an Tanja Adelmann von der RMK nurflug.de GmbH sowie an den wunderbaren Juan von der Rezeption des Leonardo Boutique Hotel Barcelona Sagrada Familia, zwei hilfsbereite Engel, die dafür gesorgt haben, dass unser Urlaub ein gutes Ende nahm und ich meine Nerven nicht in Barcelona lassen musste.

Patatas Bravas - frittierte Kartoffeln in würzig-scharfer Sauce

Kommentare:

  1. Liebe Gunda,
    was für eine Aufregung. Ist ja nochmal gutgegangen. Ich kann mir vorstellen, dass die Nerven da blank liegen. Schrecklich genug, was da in Brüssel passiert ist.

    Wünsche Dir und Deiner Familie frohe Ostern.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Gut, dass du wieder gut und unbeschadet gelandet bist!!!
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  3. Ende gut , alles Gut :)) Und nun wünsche ich dir und Deinen Lieben Frohe Ostern
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  4. Den Felsbrocken, der die vom Herzen gefallen ist, kann ich mir lebhaft vorstellen. Wie schön, dass ihr heil wieder angekommen seid :-) Ich hoffe, Barcelona war trotz des Flug-Chaos trotzdem schön.
    Liebe Grüße
    Fran
    die sich riesig auf deinen Reisebericht freut!

    AntwortenLöschen
  5. Willkommen zu Hause - ich hoffe, Ihr habt uns ein wenig Frühlings-Sonne mitgebracht?! 😊

    AntwortenLöschen
  6. Ach, liebe Gunda, das kann jedem passieren, nicht nur denn, die unerfahren sind mit Buchungen. Fühl dich gedrückt. Das deine Nerven blank lagen, kann ich gut verstehen. Zum Glück haben sich dann ja noch kleine Retter gekümmert und waren erfolgreich. Wie schön, da wäre ich auch sehr dankbar gewesen. Jetzt wünsche ich dir entspannte Ostertage.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Willkommen zurück. Ende gut alles gut. Frohe Ostern dir und deiner Familie LG Sunny

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Gunda, schön, wenn am Ende alles gut wird und ihr heil und gesund zurück seid. Jetzt frohe und erholte Ostertage.
    Ela

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Gunda, das hört sich jetzt erst mal schlimm an.... mit Happy End. Ich kann mir vorstellen wie aufregend das für Dich war. Frohe Ostern, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  10. Was für ein Stress. Gut, dass ihr gesund zurück seid.

    Finde ich klasse, dass die Beiden euch so gut geholfen haben und du dich jetzt so lieb bei ihnen bedankst.
    Viele liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen