Sonntag, 8. November 2015

Ge... rückblickt KW 45 2015

Geschnitten ... wurden in dieser Woche meine Haare. Ich war nämlich ... genervt. Extremst! In dieser Jahreszeit trage ich gern Tücher und Schals, habe aber leider einen eher kurzen Hals. Meine ca. 7 cm langen Haare im Nacken standen immer wieder in 3 von 4 Himmelsrichtungen quer über dem Tuchrand ab, und das nicht nur im Nacken, sondern bereits am Hinterkopf. Seitlich sowieso. Von morgens bis abends. Eine typische Handbewegung von mir war ein sich ständig wiederholendes, beidhändiges Unter-das-Tuch-zurückstreichen der Nackenhaare, aber sie krabbelten bei jeglicher Kopfbewegung direkt wieder drüber. Ihr glaubt nicht, wie besch... das aussah! Wie gerade dem Bette entstiegen.

Habe dann eine Frisörin interviewt, und die ließ mir die Wahl zwischen:
  • hinten RICHTIG kurz, also quasi ausrasiert
  • länger züchten (was bei mir ein Vokuhila im Stile der 1980er geworden wäre, da meine dünnen Fransen am Oberkopf kurz sein MÜSSEN, um überhaupt einigermaßen auszusehen)
  • auf die Zeit ohne Tücher und Schals warten und so lange damit leben
Ich habe mich dann ein wenig bibbernd (weil noch niemals so getragen) für "hinten richtig kurz" entschieden, was mich zwar optisch jetzt nicht vom Hocker reißt (für einen Schwanenhals hätte ich mich allerdings bereis in der Kindheit deutlich gerader halten müssen), aber immerhin steht nix mehr ab. Jedenfalls nicht so weit (da gibt es nämlich noch 3 widerspenstige Wirbel) ... - Mein Hirn muss das nur erst einmal begreifen. Einstweilen streiche ich immer noch dauernd "Phantomhaare" runter. Schon ein bisschen gaga, wie schnell sich der Mensch solche "Ticks" angewöhnt.

Gegessen ... habe ich in dieser Woche seeeehr viel Schokolade. Weil der Genuss des Schokoladeessens mich kurzfristig eben sehr wohl glücklich macht. Langfristig ändert es leider ebensowenig an einer Situation wie früher mein jahrelanger Griff zur Zigarette, hat dafür jedoch zusätzlich Gewichtsprobleme im Gepäck, aber trotzdem. Ich brauch' das. So.

Gekauft ... habe ich eine rote Tasche. I fell in Looooove! Ja, tatsächlich, wie bereits im letzten Post erwähnt. :) So sieht sie aus:

Beim zufällig verkaufsoffenen Sonntag in Celle, wohin uns ja unser letzter Ausflug uns geführt hatte, fiel sie mir ebenso zufällig ins Auge und es machte *bämm*! Ihre Form und dieser wunderschönen Retro-Knips-Verschluss haben mich verzaubert. Ihr Name ist "Cannes Bag" und sie ist von Sticks and Stones, einer Trendmarke aus den Niederlanden. Es gab sie in diversen bunten Farben, von denen mich das Rot jedoch am meisten anlächelte. Nur das Büffelleder, aus dem sie bestand, mochte ich nicht, es war so steif - auch der Schulterriemen. Als mir der nette Ladeninhaber von lebensart dann erzählte, es gäbe diese Tasche auch in weicherem Ziegenleder, ließ ich mich vertrauensvoll auf einen Blindkauf ein, bezahlte und verließ den Laden ohne Ware. Aber schon 3 Tage später brachte mir der DHL-Mann meine Tasche - in dunklem Rot, schön weich und mit einem netten Grußkärtchen dabei. So mag ich das. :)

Durch das umklappbare Oberteil ist die Hübsche übrigens in der Größe sehr flexibel.

Gelackt ... wurden meine Nägel soeben in einem dezenten Rosaton. Irgendwie gefällt mir immer wieder etwas anderes ...

Getestet ... habe ich den knallroten Chanel-Lippi aus der letzten "GLAMOUR" (KLICK). Wie schon befürchtet: Er steht mir nicht. Macht aber nichts: Male ich nämlich mit einem dunklen Lippenstift drüber, ergibt das einen sehr interessanten neuen Farbton und der wiederum steht mir. :)

Gelöscht ... habe ich einen Kommentar mit dem Inhalt "You look great, dear. Please klick on my post". Okay, es handelt sich bei der Schreiberin zwar um eine reale Bloggerin mit beneidenswert lockiger, schwarzer Mähne und "You look great" hört ja prinzipiell jeder gern, aber dieses offensichtliche "ich schreib mal flott was Oberflächliches, nur damit Du auf meinen Blog kommst"-Dingens kann ich nun mal überhaupt nicht leiden.

Gesportelt ... (also, Zumba getanzt halt) hab' ich am Freitag zum 88. Mal in diesem Jahr! Bin gespannt, ob ich die 100 in den letzten 2 Monaten des Jahres noch knacke!

Abschließend noch 2 Fotos mit "abben" Haaren einmal mit und einmal ohne Tuch. Bei Letzterem musste mein Tuch natürlich irgendwo hin - ich zeig Euch vorab mal, wo es gelandet ist. :D Habt eine schöne Woche!

Naja, farblich kann man ja nicht meckern ... ;)




Loop: H&M
Langarm-Poloshirt: Betty Barclay
Sweatjacke: MEXX
Rock: ALBA MODA ROSSO
Strumpfhose: No Name
Stiefel: Görtz Shoes

Kommentare:

  1. Das ist aber jetzt sehr radikal. Ich kann dich aber verstehen, wenn dich das genervt hat. Für mich ist es einen Ticken zu kurz. Aber nicht hinten, sondern vorne.

    Deine Tasche gefällt mir richtig gut. Die ist ganz zauberhaft :)

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt, vorne? Okay ... - nee, da ist es mir selbst gar nicht zu kurz. Wenn's länger ist, hält nix mehr - die doofen alten Haare fallen ja zusätzlich auch noch aus ... :°(
      Freut mich aber, dass Dir die Tasche auch gefällt. :)

      Löschen
    2. Oh man. Haarausfall ist blöd. Ich will hier ja keine Werbung machen, aber seitdem ich die Produkte der Schweizer Kräuter-Shampoo-Firma benutze, geht es meinen Haaren viel besser :)

      Löschen
    3. Da musste ich jetzt erstmal googeln - hab's aber schnell gefunden. ;)
      Ganz wirklich? Viel besser? Inwiefern genau?

      Löschen
  2. Guten Morgen Gunda, oh ist sehr kurz. Du frierst doch immer , oder ;)
    Das nenne ich aber mal Service. Dir die Tasche dann zuzuschicken. Tolle Farbe und tolle Form.
    Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, fand ich auch super mit dem Zuschicken. Die betreiben allerdings auch einen Online-Shop, insofern war die Idee nicht ganz aus der Luft gegriffen, obwohl ich im Ladengeschäft stand.
      Am Kopf friere ich interessanterweise nicht so sehr, aber wehe, es ist 1 cm Haut irgendwo am Körper frei ... ;)

      Löschen
  3. Guten Morgen!
    Also ich finde es nicht zu kurz, weder hinten, noch vorne. Sondern ich bin begeistert, grade im Gesamtbild, z.B. auf dem ersten Foto ganz oben. Das sieht stimmig von der Linie her aus. Gefällt mir mit und ohne Schal, wie auf dem letzten Foto, sehr gut :)
    Das Outfit ebenfalls.
    Hatte mir kürzlich auch einen roten Rock gegönnt.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, danke, liebe Andrea. Freut mich wirklich sehr! Ich hatte inzwischen doch schon ein bisschen Bammel, mich komplett in der Frisur fehlentschieden zu haben. Meine Kollegen haben größtenteils auch so skeptisch geguckt.
      Aber wenn es unterschiedliche Meinungen gibt und nicht ALLE sagen, es ist doof, ist alles gut. :) Vor allen Dingen ist es Tuch-technisch echt Millionen mal praktischer!!
      Ich hätte gern noch mal einen dunkelroteren Rock. Meine tendieren sehr ins Orange - bis auf einen weiteren. Aber so der Taschenton und Bleistiftform fehlt mir noch.

      Löschen
  4. Hey, die Rubrik finde ich großartig, mindestens ebenso großartig wie die Haare ;-) Ich mag hinten kurz gern und trage sie schon jahrelang so. Kaum ist die Länge von einem Zentimeter überschritten, muss der Friseur ran. Alles andere nervt, vor allem bei Jackenkragen und Tüchern. Mir geht es da nämlich genauso wie dir. Und Dein Mann sieht mit dem Tuch irgendwie lustig aus. Also ich musste mal ganz breit grinsen. Wobei ich doch finde, dass es Dir besser steht.
    A propos Schwanenhals: Den gibt es in Wirklichkeit bei Menschen über 30 gar nicht. Der war damals in der Produktionsreihe nicht vorgesehen. Ich habe ja auch keinen abbekommen. Tochter groß hat ihren vermutlich auch nicht rechtmäßig erworben. Machen wir uns nix draus. Gibt ja Tücher :-)
    Die Tasche ist schön, der Service großartig. Und ganz zufällig an einem verkaufsoffenen Sonntag irgendwohin fahren, das schaffe ich nie. Würde vermutlich auch am Veto der Restfamilie scheitern. Schade. Ich würd gern mal Deinen Mann ausborgen ;-)
    Wieso schafft es der Rest der Welt eigentlich, seine Nägel zu lackieren und ich nicht? Mache ich das über Tag, wenn ich gerade mal Zeit habe, hau ich mir garantiert gleich anschließend riesige Macken da rein. Abends, wenn ich meist nicht vor halb zehn von irgendwelchen Terminen komme, habe ich keine Lust mehr. Ich sollte das mal ändern.
    Und solche Kommentare bekomme ich gottseidank nicht, aber da würde ich wohl auch kurzen Prozess machen, so leid es mit tut.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank für Deine Komplimente über Rubrik und Haare! Ich muss mal gucken, vielleicht lasse ich es tatsächlich so. Ist wirklich soooo viel praktischer hinsichtlich der Tücher und Kragen!

      Habe am Samstag im TV eine 56-Jährige mit wunderbarem Schwanenhals gesehen. Es gibt sie vereinzelt also doch. *meganeidischguck*

      Gestern hat's bei mir mit dem Lackieren auch nicht so hingehauen wie es sollte. Trotz wirklich stundenlanger Trockenzeit haben heute morgen alle Nägel "Muster" und Macken. :(
      Kann eigentlich nur am verwendeten Überlack liegen, offenbar taugt der nichts. Hatte mal einen anderen verwendet als wie sonst essie oder Sally Hansen. Immer wieder schade um die Mühe und den Zeitaufwand.
      Ich mach' die Nagelpflege meistens am Wochenende. Samstags kürzen/feilen, Sonntags ggf. lackieren.

      Meinen Mann leih' ich Dir gern mal aus. Dann hast Du auch jemanden, mit dem Du Dich über Lokalpolitik unterhalten kannst.
      Obwohl ... an Sonntagen dann doch nicht soooo gern. ;)

      Löschen
    2. OK, ist notiert. Nächsten Sonntag Nägel lackieren. Wenn das klappt, gibt es die auch zu sehen. Inklusive der riesigen Nagellack--Batterie im Hause W. Für die bin ich aber nicht zuständig, das ist die Sammelleidenschaft von Tochter 2. Ich würde schätzen, es sind um die 40 allein von Essie. Wir könnten also, falls Nägel mal aus sind, alle Möbel hier im Haus damit lackieren. Oder so.
      Liebe Grüße
      Fran

      Löschen
  5. Das nenn ich mal Radikal . Respekt für deinen Mut . Solche Aktionen habe ich immer nur am Ende jeder Schwangerschaft gemacht . Danach war ich doch vorsichtiger .
    Und das Tuch weiter zu geben finde ich sehr nett . Allerdings könnte ich keinem Mann weder meinem Vater oder meinem Mann damit eine Freude machen . Die würden darüber nicht grinsen ;)
    Ansonsten ein schöner Rückblick
    LG und eine schöne Woche für Dich
    von Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, soooo mutig find' ich's jetzt auch nicht. Bin früher schon oft von lang auf ganz kurz gegangen - und dann noch mit Farbwechsel. DAS war mutig. ;) Aber lange her.

      Löschen
  6. du bist ja mutig! im winter lasse ich jedes haar an mir dranne, weil es mich wärmen könnte ;) chice tasche, chices tuch. ich mag dein bunt, das weisst du ja! liebe grüße, bärbel ☼

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine paar dünnen Haare wärmen mich nicht, wirklich nicht! Sie nerven nur, wenn sie nicht das tun, was ich will. ;)

      Löschen
  7. Das ist ein toller und vielfältiger Rückblick liebe Gunda! Ich habe gerne gelesen!
    Die kurzen Haare stehen Dir super und in deine Tasche bin ich auch verliebt! :)
    Viel Freude beim tragen!
    LG Claudia
    www.claudias-welt.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Claudia, das freut mich. Insbesondere, dass Du auch pro kurze Haare bist. Die meisten mögen es doch wohl länger lieber ...

      Löschen
  8. Steht dir sehr gut! :)

    Liebste Grüße ♥
    Mai von Sparkle & Sand

    AntwortenLöschen
  9. Hi Gunda,

    das mit dem "Phantom" kenn ich auch. Allerdings weniger mit den Haaren, als mit meiner Brille. Selbst wenn ich sie nicht trage, versuche ich sie ständig zurechtzurücken ;-)

    Was diese "tollen" Kommentare betrifft, die kriege ich in letzter Zeit auch öfter (bisher blieb ich ja meist davon verschont). Ich lösche die auch. Das ist mir einfach zu berechnend - und deshalb unsympathisch. Eigentlich handelt es sich doch dabei um nix anderes als Spam. Ich kann mir übrigens noch nicht mal vorstellen, dass diese Art von Werbung gut funktioniert, ich mein, man wird durch die nichtssagenden Kommentare ja nicht unbedingt neugierig auf die Bloggerin oder? (das würde man eher, wenn sie was interessantes kommentieren würde). Aber vielleicht zählt ja jeder einzelne Klick, who knows.

    Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Klick muss es wohl sein.
      Hihi, das Phantombrille zurecktrücken ist auch sehr schön! :) Das mit den Haaren hab' ich inzwischen weitestgehend im Griff, glaube ich. Der Frisörbesuch ist ja aber jetzt auch schon 1 Woche her.

      Löschen
  10. Das Outfit, vor allem der Rock, ist super klasse. Die Haare sind mir zu brav, zu 80er... und wie Sabine sagt, vorn zu kurz.
    Ich habe einen super guten Nagelsiegler, da ist der Lack in max. 5 min bombenhart. Trotzdem habe ich das Lacken nur selten auf dem Schirm.
    Haare.
    Seit dem ich nicht mehr Färbe und silikonfrei wasche habe ich keine Probleme mehr mit der Kopfhaut und auch nicht mit Haarausfall.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zu 80er??? Und zu brav?? Okaaaaay .... - nach 'ner Woche kann ich jetzt sagen, dass meine neue Frisur etwa 65:35 eher weniger gut ankommt. Dennoch freue ich mich jedes Mal darüber, wenn ich ein Tuch um den Hals schlinge und nix absteht, und DAS ist ja schließlich die Hauptsache. ;)
      Nicht mehr färben will ich nicht. Nur wenn man mich zwingt.

      Löschen
  11. Also Gunda, mir gefällt es. Hätte mich nie getraut so radikal kurz ohne zu wissen ob es mir dann auch zusagt.
    Du hast total schöne und gepflegte Nägel. Ich glaub ich hab da so nen kleinen Tick, weil ich ständig bei allen auf sowas achte ;)
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hätte ich Deine Haare, würd' ich sie auch nicht abschneiden *neidischguck*.
      Das mit den Nägeln ist leider nicht ganz richtig. Hab' doch so Splitternägel ... - und Fotos gibt es nur, wenn der Lack mal ziemlich gut gelungen ist. Außerdem wird ein Weichzeichner eingesetzt. Die kleinen Tricks halt ... ;)

      Löschen
  12. Verrückt... verstehe zwar dein Problem mit den Haaren / Schal, aber ich dachte immer Kurzhaarfrisuren sind problemfrei *lach*

    Die rote Tasche ist wirklich wunderschön! Der Verschluss vorne und die ganze Form! Sehr schönes Teil! Und die Karte ist ja auch herzallerliebst!

    Solche "Great Darling" etc. Kommentare kriege ich leider auch häufiger. Nehm ich auch raus.

    Liebe Grüße Ann-Kathrin

    www.i-like-shoes.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass Dir die Tasche gefällt!
      Ich glaube, mit langen Haaren hat man weniger Probleme. Sofern man natürlich eine Haarstruktur hat, die lange Haare erlaubt. Meine Tochter z. B. geht mega-selten zum Frisör und kann zig Frisuren machen mit ihren gleichlangen Haaren. Und unsereiner ... - muss alle 5 Wochen spätestens wieder hin und sieht jeden Morgen aus, als hätte er in 'ne Steckdose gefasst.

      Löschen
  13. Hallo Gunda, ich bin auch auf jeden Fall eher ein Kurzhaar-Typ. Lange Haare stehen mir einfach nicht. Ich trage meine Haare im Moment zwar etwas länger als du, aber ich habe überhaupt kein Problem mit Kurzhaarfrisuren. Was mich beim Friseur allgemein stört, ist die Tatsache, dass die meisten sich sehr lange mit "hinten" aufhalten. Hinterkopf, Volumen, blabla - ist mir doch egal, jedenfalls relativ. Ich will doch "von vorne" gut aussehen, oder nicht? Ob ich hinten ne Stufe habe oder kurz oder lang ist mir relativ wurscht. Naja, aber damit muss ich mich wohl abfinden. Ich liebe übrigens rote Röcke, deiner steht dir richtig gut!
    LG Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eva,
      dankeschön! :)
      Dass Frisöre am Hinterkopf mehr arbeiten als vorn, liegt wahrscheinlich daran, dass hinten mehr Haare sind als vorn. :D - Nee, keine Ahnung. Ist mir noch nicht so aufgefallen. Deine dicken Haare hätte ich übrigens auch gern!

      Löschen
  14. Liebe Gunda,
    als "stille" Leserin möchte ich mich doch mal zu Wort melden was die ausfallenden Haare betrifft. Das Problem hatte ich nämlich auch und habe mir dann auf empfehlung einer Apothekerin P*iorin besorgt. Ich nehme die Kapseln jetzt schon den 2ten Monat und muss sagen,dass ich viel weniger Haare beim waschen verliere als vorher. Probier es doch mal aus...aber kauf die Kapseln im Internet da sie in der Apo viel zu teuer sind!!!!
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudia,
      vielen Dank für den Tipp, aber ist das nicht eins dieser Mittelchen, bei dem man laut Werbung "schon nach 3 Monaten" sichtbare Ergebnisse erzielt und dem Hersteller bis dahin bereits eine Menge Geld in den Hals geworfen hat? ;)
      Ich bin da ja immer ein wenig skeptisch ...
      LG
      Gunda

      Löschen
    2. Ja,skeptisch war ich auch,aber bei mir wirkt es.Die Packung reicht auch für drei Monate.Wie gesagt...Man muss im Net schauen nach dem günstigsten Preis.Regulär kostet es 50-60 Euro...also viiiel zu teuer!! Ich habe es bei Aponeo für 27,99Euro bekommen.Ein, wie ich finde, goßer Unterschied.
      Dir ein schönes Wochenende
      LG Claudia

      Löschen