Freitag, 15. Mai 2015

Ge... stolpert bin ich ...

... seit geraumer Zeit auf den unterschiedlichsten Blogs immer wieder über eine interessante Art von Rückblick. Das möchte ich auch gern mal machen, also los geht's:

Getragen ... habe ich zum Beispiel diese Kombination aus Leggings, Stiefeletten und Langarmshirt unter einem wunderschönen Ponchopullover:

Ponchopullover liebe ich ja! Eine großartige Erfindung: Leger, entspannt und kaschierend.

Ponchopullover: APART
Langarmshirt: Lands' End 
Leggings: MEXX
Stiefeletten: Buffalo

Gestört ... hat mich klamottentechnisch am Montag eine alte, ausgelabberte Strumpfhose, die beim Tragen rutschte und an den Knien unansehnliche Falten warf. Glücklicherweise trug ich ein knielanges Kleid darüber, so dass es nicht so auffiel. Zu Hause wanderte das olle Ding dann auch direkt in den Müll.

In diesem Zusammenhang möchte ich gern auf Annemaries Blog "Meine Kleider" verweisen, auf dem sie sich gerade mit dem Stressfaktor Kleidung beschäftigt hat. Sehr lesenswert! (HIER)

Gefreut ... habe ich mich (und freue mich noch!), dass mein Sohn übers Wochenende bei uns ist.


Gejammert ... habe ich dafür über meine zur Zeit andauernden Kopfschmerzen! Meist gehts vor dem Aufwachen schon los. Früher konnte ich es öfter auf die vorabendlichen 1-2 Gläser Wein schieben, jetzt verzichte ich schon seit Längerem meistens darauf und habe trotzdem Kopfweh. Das ist richtig ätzend, nervig und supersupersuperblöd!

Genervt ... hat mich diese Woche auch eine extrem schlanke (trägt Größe 34/36) Kollegin, die allerorten erzählt, sie sei "auf Diät" (alternativ "eigentlich auf Diät" derweil sie sich gleichzeitig einen Keks in den Mund schiebt ...). Ich finde diese Äußerungen von extrem schlanken Menschen immer etwas selbstüberzogen und vor allem fehl am Platz in Gegenwart von Menschen, die wirklich zu viele Kilos mit sich herumtragen.

Gemerkt ... habe ich, dass ich zudem eine ziemliche Allergie gegen die einem so häufig - auch von fremden Menschen, vorzugsweise Verkäufern - am Telefon entgegenschallende Grußformel "Hallöchen!" habe!
- Manchmal ist echt schon die Begrüßung der Anfang vom Ende. :-/

Gewundert ... habe ich mich heute (also eigentlich gestern, sprich, Donnerstag - ist nämlich schon nach Mitternacht gerade) über deutlich mehr Traffic auf meinem Blog als normalerweise. Hat mich irgendein bekannterer Mensch irgendwo erwähnt oder so? Habe nichts mitbekommen. Weiß jemand von Euch Näheres? 

Gegessen ... habe ich in den letzten Tagen unter anderem gefühlt kiloweise Melone, da der Mann und ich quasi zeitgleich unseren Einkaufszettel abgearbeitet haben (tja, entweder geht keiner los oder beide ... ;) ) und wir dadurch doppelt so viele Melonen im Haus hatten wie geplant. Melone mit nix dazu finde ich allerdings ziemlich unspannend - außer im Hochsommer vielleicht. - Und satt macht mich Obst ohnehin nie.

Geschimpft ... habe ich o. g. Zusammenhang allerdings auch, da der Mann mir derzeit - entgegen aller Absprachen - ständig meine Sachen aus dem Kühlschrank wegfuttert. Wird wohl mal Zeit für große gelbe Post-Its oder ähnliche WG-Regelungen.

Geklickt ... habe ich nach dem Lesen von Ines' Beitrag über "Wool Overs" (HIER) auf den Link zum Shop und habe mir - in dieser Woche nämlich versandkostenfrei!! - zwei V-Ausschnitt-Pullover aus einem 30% Kaschmir und 70% Merinowolle-Materialmix bestellt. Bin gespannt auf die Lieferung und ob das vom Shop angeratene Ausmessen meiner Bestell-Größe mit Ware + mir zusammenpassen wird!

Gewonnen ... habe ich in dieser Woche auch etwas, und zwar bei der lieben Sabina von Oceanblue Style einen Labtop-Rucksack der Firma Leitz (KLICK). Ich freu' mich!! - Nun fehlt mir nur noch der Laptop dazu. :)

Kommentare:

  1. Na das freut mich aber sehr das ich Dich zu diesem Post anregen konnte . Meinen Monatsrückblick schreibe ich allerdings erst immer Ende des Monats .
    Der Poncho steht Dir übrigens super , rot scheint auch eine Deiner Farben zu sein . Sehr hübsch
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen liebe Heidi,
      ähm ... - das warst zwar jetzt nicht direkt Du allein, aber stimmt, bei Dir hatte ich das auch gesehen! :) Tut mir Leid, dass ich Dich nicht erwähnt hatte. Next time ... :)
      Ich LIIIIEEEEBE Rot!! Schon am allerlängsten! :)
      LG
      Gunda

      Löschen
    2. Nein so war das nicht gemeint . Viel eher freu ich mich das Du die Idee auch aufgreifst ;))

      Löschen
  2. Ich war kurz versucht den Kommentar mit dem Bösen "h..." einzuleiten, weil ich so lachen musste. Sagt zu mir tatsächlich nie jemand. Wie ungewöhnlich.
    Tolles Outfit, vorallem die Boots Find ich ja total klasse. Da ist so eine Animalprint Freundin in mir drin :)
    Liebe Grüße und hab ein schönes Wochenende, ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt 'ne Firma im Süden, die gern Tonerkartuschen und Büromaterialien verkaufen möchten - ich glaube fast, die erziehen sämtliche ihrer Mitarbeiter zum "Hallöchen! Wie geht es Ihnen?" als Gesprächseinleitung. Ich hab' schon immer die Krise gekriegt, wenn nur die Nummer am Telefon angezeigt wurde! *orrr*

      Löschen
    2. Hihi, da darf ich mich doch gleich mal einklicken, weil ich über euch beide so lachen muss, ich mag euren Humor echt total....@Gunda: du weißt aber schon, dass das H-Wort jetzt erst Recht zum Renner wird...aber vielleicht musst du dann lachen und so kann man ja auch viele Alltagsnervereien verarbeiten! Danke für deinen Hinweis, das ist sehr freundlich von dir. Deine Fotos sind sehr schick. Ehrlich gesagt, führe ich selten gern mit irgend jemandem Gespräche über Diäten etc. Nichts ist langweiliger, ist so eine persönliche Abneigung von mir ;-) Hab ein schönes Wochenende und gute Besserung! LG Sabina | Oceanblue Style

      Löschen
  3. *hui* dein drittes foto ist ja super schön geworden. das hat echt was. ich mag den roten hingucker sehr und deine LEO haxen :) liebe grüße, bärbel ☼

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jau, Bärbel steht auf ungewöhnliche Fotos - hab' mir nach Deinen Instagram-Kommentaren schon fast gedacht, dass Du das am liebsten magst. :)
      Also, wenn ich könnte, wie ich wollte - bzw. mit kreativerem Fotografen an meiner Seite - hätte ich auch ein wenig andere Fotos. Ich stehe total auf Kreativität - dauert bei mir nur zu lange und mit Selfies hab' ich's nicht so und muss für die Outfit-Fotos dann halt nehmen, was ich hab'. ;)

      Löschen
  4. Supi und tschüssi find ich auch ganz toll. Gepaart mit Hallöchen der Supergau.;)
    Liebe Gunda Dein post war interessant zu lesen , das rot des Pulloverponchos ist der Hammer, und gratuliere zum Gewinn!
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Supi und tschüssi finde ich nicht ganz so schlimm. Kommen mir auch schon mal über die Lippen. ;)

      Löschen
  5. Moin,
    endlich komme ich auch mal wieder zum Kommentieren :-), freies Wochenende sei Dank. "Hallöchen" wird übrigens noch getoppt durch ein sonores "Mahlzeit", finde ich. Oder durch ein scharfes "Liebe Frau W..." am Telefon. Dann weiß ich, es ist wiedermal irgendwer dran, dem ich auf die Füße getreten habe. Und im Moment sind sie alle irgendwie so empfindlich, da fühlt sich immer wer getreten....

    Ja, und die Sache mit der Diät. Ich kann verstehen, dass das nervt. Aber das geht auch andersrum. Wenn ich die tägliche Ration Weingummi einwerfe, kriege ich immer doofe Sprüche, warum ich das in den Mengen essen kann und trotzdem schlank bleibe. Vermutlich esse ich sonst nix.... Ich plädiere dafür, jeden das essen zu lassen, was er mag und sich sämtliche Sprüche zur Figur zu schenken. Nachdem ich jetzt wochenlanges dienstliches GNTM-Gucken samt Billionen von Kommentaren über Magersucht und Modelshows hinter mir habe, kann ich das Thema eh nicht mehr hören.

    Und wo wir gerade beim Essen sind: Frühling scheint bei Männern Futterneid auszulösen. Der meinige (eigentlich Vegetarier) futtert mir ständig meinen geliebten Serranoschinken weg und guckt unschuldig. Pah, ich war Jocke Fuchs und habe die doppelte Menge gekauft. Und was ist? Er besinnt sich wieder auf die vegetarische Ader, ignoriert ihn und ich ertrinke drin. Die Rache folgt am Sonntag, wenn ich meinen Spargel darin einwickle. So.

    Liebe Grüße
    Fran

    P.S. War heute früh in Lüneburg. Könnte jemand bitte dafür sorgen, dass Ricardo Paul schließt? Der Laden macht mich arm...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Fran,
      hm ... - und ich weiß gar nicht, ob ich überhaupt schon mal in dem Laden war. Hab' mir gerade deren Facebook-Bilder angeschaut und weiß es immer noch nicht. Sind aber schöne Bilder!

      Wenn Du GNTM gucken MUSSTEST, warst Du sicherlich gestern Abend auch sehr verwundert, dass plötzlich ein Film startete, oder? Ich hab' erst gedacht, mein Fernseher spinnt. Naja - Finale ist eh nicht meins - ich guck' die Zusammenfassungen bei GNTM lieber. Der Running Gag war ja anschließend im Internet die "Kalorienbombe" - mann, das war vielleicht originell. Ha. Ha. *hust* Ha.

      "Mahlzeit" finde ich auch nicht mehr so schlimm wie ich es mal fand. Und wenn bei mir einer mit "Liebe Gunda" kommt, ist das meist ein Kollege und will, dass ich etwas für ihn arbeite. Ist ja doof, wenn Du dauernd Leuten auf die Füße trittst - zu viel Schwung in Deinen Berichterstattungen? ;)

      Dein zu vieler Schinken würde übrigens hervorragend zu meiner zu vielen Melone passen. :D

      Löschen
    2. Hey, der Schinken ist noch da, bring die Melone rüber :-).

      Und ja, ich dachte, Göttergatte hätte heimlich die Fernbedienung erobert, als ich gerade tippte und plötzlich statt GNTM ein Film lief. Er beteuerte seine Unschuld, ich paulte ihn an, er guckte entrüstet und schließlich fand Töchterli raus, dass er tatsächlich unschuldig war. Also fast ein Ehekrach wegen GNTM . Und Du hast Recht, das Finale ist so ziemlich die langweiligste Folge jeder Staffel. Da aber die Kandidatin aus WL noch dabei war, musste ich als "Expertin" natürlich gucken und schreiben. Die Kalorienbombe fand ich gar nicht so umkomisch. Vor allem weil ich in der vergangenen Woche dazu verurteilt wurde, einen Kommentar zum Thema "Verursacht GNTM Magersucht?" schreiben durfte.

      Und Ricardo Paul ist wirklich nett. Eine echte Fundgrube für alles, was man in der Küche definitiv nicht wirklich braucht, aber unbedingt haben will. Uns seit gestern bin ich deshalb stolze Besitzerin einer elektrischen Kaffeemühle, die einfach umwerfend aussieht. Naja, ich habe sie als Geschenk für meinen Mann getarnt. Der macht jetzt mit Begeisterung Espresso. Sozusagen zwei Fliegen mit einer Klappe :-)

      Löschen
  6. Hey,

    dann sag ich mal Glückwunsch!!!
    Jetzt brauchst Du aber unbedingt einen Laptop (und achte auf die richtige Größe, meine 2 passen in keine der "gängigen" Laptoptaschen, der eine ist zu klein und der andere zu groß...). Standard ist glaube ich so ca. 14 oder 15 Zoll.

    Danke fürs Verlinken meines Artikels! (vielleicht sollte ich noch ausgeleierte Strumpfhosen mit aufnehmen - apropos, die kann man durchaus noch zweitverwerten: http://www.sat1.de/ratgeber/wohnen-garten/haushalt/strumpfhose-als-haushaltshelfer-clip )

    Glg, Annemarie

    P.S.: Der Poncho ist cool!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach - interessanter Bericht! Aber nicht interessant genug dafür, dass ich mir jetzt ein "alte Strumpfhosen-Lager" eröffne. Zumal das Experiment mit den Haaren/Fusseln vom Mantel runter am wenigsten geklappt hat - das wäre mein Haupteinsatzgebiet gewesen. Eine Tierhaarbürste Tierhaar-frei zu halten, halte ich eher für überflüssig. ;)

      Löschen
  7. Hehe, Moin geht doch immer, oder? Will deinen roten Ponchopulli haben, jetzt, sofort, der ist genial!

    LG Sabine - Bling Bling Over 50

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Gunda, super klasse Outfit. Steht Dir super gut. Und geht sicher jetzt auch im Sommer ganz klasse zu Weiß.
    LG und einen guten Rutsch in den Sonntag
    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe jetzt auch endlich mal 2 weiße Teile gekauft! :)

      Löschen