Sonntag, 22. Februar 2015

Poncho-Liebe und ein Nagellack-Fail

Heute habe ich mir seit längerem mal wieder die Fingernägel lackiert.
Meine Wahl fiel auf ein dunkles Rot, aber da ich nicht die Geschickteste bei dieser Tätigkeit bin - insbesondere nicht, was das Ergebnis an der rechten Hand betrifft, die ich ja dummerweise immer mit meiner vollkommen ungeschickten linken lackieren muss - sehen einige Finger von mir jetzt aus, als sei ich oder jemand anderes schwer verletzt ... - ich zeig's Euch mal ganz kurz:

gruselig und igittigitt ... :-/

Erkenntnis: Gut gemeint ist halt nicht zwangsläufig gut gemacht.
Alternativ: Weniger ist manchmal mehr.
Alternativ: Der Lack ist (wieder) ab!

Tausendmal schöner hingegen finde ich mein Outfit mit Rollkragen-Strickponcho und sauberen, unlackierten Nägeln! :)



Was ich am Poncho ganz toll finde:
  • Er verdeckt - nicht nur durch seine schwarze Farbe - sämtliche Problemzonen und umspielt locker den Oberkörper. 
  • Sein senkrecht streckendes Zopfmuster.
  • Die "Ärmel" sind locker am "Hauptteil" angenäht, so dass nichts groß verrutschen kann.
  • Er war sehr günstig - knapp über 20 Euro.
  • Er war mein erster!
Nicht ganz so toll:
  • 100% Polyacryl
  • Nach dem ersten Tragen war gleich eine Naht kaputt.


Poncho: VILA
Rock: Vero Moda
Strumpfhose: Tommy Hilfiger
Stiefel: Görtz Shoes

Der Cape-, Poncho- und Riesenschal-Trend ist ja nach längerer Abwesenheit im Herbst letzten Jahres in aller Welt wieder so richtig aufgekommen. Ich selbst bin - wie so oft, ich muss ja immer erstmal gucken, abwägen und so ... - ein wenig spät auf diesen Zug aufgesprungen, hoffe aber sehr, dass ich meine neu entflammte Liebe für Ponchos, Capes und Co. in den nächsten Monaten noch ein bisschen weiterleben darf. :)

Kommentare:

  1. Sieht schick aus!
    Mag ja die Sachen von Vila sehr gerne ,grade Oberteile :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  2. Ach schön, da hast du jetzt auch nen schönen Pocho für dich gefunden. Steht dir sehr gut und hoffentlich lässt sich der gleich wieder reparieren. Die roten Nägel hätten auch gut dazu gepasst. Aber ich kenn das, man gibt sich alle Mühe mit dem lackieren und dann ein Ditscher! War denn mit einem Nagellack-Entfernstift auch nix mehr zu retten?
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe noch nie von einem Nagellack-Entfernstift gehört ...?!?

      Löschen
    2. Ich hab mich beim Namen natürlich bisschen verschrieben. Glaub im Laden heißen sie Nagelkorrekturstift. Gibt es von allen gängigen Drogeriemarken und funktioniert prima. Sieht aus wie ein dickerer Filzstift.

      Löschen
  3. Finde ich auch richtig schick. Mal sehen, ob ich auch noch auf den Zug springe. Wahrscheinlich ist es dann nicht mehr modern.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Der Poncho steht Dir klasse. Üb vielleicht einfach noch ein bisschen Lackieren, denn der Lack passt gut dazu. Ansonsten lieber ohne als zerkatscht bitte.
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Früher in der Schule und danach habe ich auch des öfteren das Schreiben mit der linken Hand geübt. Gebracht hat es leider gar nichts. Aber selbstverständlich höre ich trotzdem nicht ganz mit dem Lackieren auf. :)

      Löschen
  5. Steht Dir sehr gut. Klasse dazu auch die Stiefel. Ja... Nagellack. Kann dir Deine Tochter nicht beim lackieren helfen?
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab' doch schon seit längerer Zeit gar keine Kinder mehr zu Hause. :°(
      Mein Tochterkind ist weit weg in Schweden ...

      Löschen
  6. sieht toll aus das Outfit. Wäre klasse einen Lack zu haben der auf der Haut einfach nicht haftet, würd ich sofort kaufen... bin nämlich auch so ungeschickt beim lackieren.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :D
      Ja, genau - schon auf der Nagelhaut dürfte er nicht haften!

      Löschen
  7. mir fehlt meistens die geduld zum nägel lackieren - vor allem da der lack meist gleich am näxten tag von gartenarbeit, haus renovieren oder an felsen rumkraxeln ruiniert ist....
    ponchos/capes sind einfach nur toll - in allen varianten! und du hast alles richtig gemacht! erstmal ein günstiges, leicht zu tragendes einsteigermodell gewählt - die beste vorraussetzung ein fan zu werden so wie meinereiner. wenn´sch mich nicht verzählt habe hab ich z.z. 5 stück - ahem.
    schöne woche und noch viel spass beim poncho-kombis erfinden :-)
    xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab' noch einen zweiten Poncho (kaufe oft Dinge 2x, da ich mich so schlecht entscheiden kann) ... - größer, schwerer und hell ... - aber die Bilder habe ich noch nicht gezeigt. ;)

      Löschen
  8. Sieht super aus, Dein Outfit gefällt mir.

    Ich habe mir letztes Jahr auch so ein ähnliches Teil gekauft, habe es aber noch nicht einmal getragen. Immer, wenn ich es morgens aus dem Schrank hole und anziehe, habe ich das Gefühl, ich wirke mega-voluminös. Gut, mit 183 cm bin ich eh nicht klein, aber irgendwie stimmen mit dem Ding die Propotionen überhaupt nicht. Und dann hänge ich das Teil wieder in den Schrank zurück. Ich bin wohl für Ponchos nicht gemacht und bleibe dann doch bei meinen geliebten, kuschligen Strickjacken. ;)
    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast Du Dich damit mal fotografiert? So von weitem und in ganzer Figur? Mit enger Hose oder Leggings drunter? Vielleicht siehst Du das dann schon ganz anders - ich war ja auch so skeptisch und musste mich an den Anblick gewöhnen. Jetzt finde ich ihn aber nahezu großartig! ;)
      Vielleicht ist Dein Poncho zu kurz?
      Zeig doch mal. :)

      Löschen
  9. Hi Gunda,

    schickes Outfit! Und über Dein Nagellackmalheur musste ich schmunzeln. Weil MEINE Nägel nach so einer Aktion meist auch so aussehen! Ich lackiere deshalb meist am Vorabend. Spätestens mit der Dusche am nächsten Morgen ist der überflüssige Lack (von der Haut) verschwunden. Ansonsten gibts aber auch so "Korrekturstifte", schonmal probiert?

    Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Annemarie - freut mich, dass Du mal wieder vorbeischaust. :)

      Nee, von diesen Korrekturstiften habe ich noch nie gehört. Aber auf die Dusche muss ich auch oft vertrauen! Morgens lackieren würde rein zeitlich ohnehin nicht funktionieren.

      Löschen
  10. Die Pluspunkte und die Bilder sprechen eindeutig für den Poncho. Er steht Dir sehr gut und ist mit den tollen Stiefeln perfekt gestyled. Den Riss kannst Du sicher flicken.
    Ich hab festgestellt, dass mir das Lackieren mit einem dicken Pinsel leichter fällt. Deswegen benutze ich nur noch Lacke, die einen solchen haben. Kleine Patzer korrigiere ich mit einem Wattestäbchen.
    Lieben Gruss
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genau. Letztes Jahr habe ich mir wild nach Farbe einen Haufen Nagellacke zusammengekauft - egal, welche Marke. Kannte mich ja auch null aus.
      Jetzt stelle ich fest, dass z. B. essie-Pinsel DEUTLICH einfacher aufzutragen sind als solche mit Minipinsel, so dass ich mir in Zukunft Mühe geben werde, nur noch solche zu kaufen. Weiß man nur leider nicht, wenn man die Marke noch nicht kennt. Vielleicht sollte ich darüber mal einen Blogpost inklusive Fragen schreiben. :)

      Löschen
  11. Moin,
    och menno, meine Kommentare werden immer gefressen in letzter Zeit. Wie doof. Wie auch immer, der Poncho ist schön :-). Und zum Lackieren könnte ich Dir mal meine Tochter rüberschicken, die ist großartig. Nur die Farbauswahl muss man mit ihr lange diskutieren... wenn man kein Knatschpink möchte. Und ich möchte eigentlich nie knatschpink... :-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pro-Tipp: Erst einloggen (!), dann Kommentar schreiben, dann alles kopieren, dann abschicken. Falls es nicht geklappt haben sollte, einfach beim 2. Versuch wieder einfügen.
      Ich gewöhne mir das auch gerade an, nachdem mir schon diverse eigene Kommentare abhanden gekommen sind (meist, weil ich erst "Kommentar senden" gedrückt und mich danach bei Google angemeldet habe). Beim 2. Mal hat man einfach keine Lust mehr, seinen kompletten Text zu wiederholen, zumal man die Hälfte schon wieder vergessen hat, richtig? ;)

      Ich hab' nix gegen Knatschpink. :)

      Löschen
  12. Dein Nagellack Bild hab ich erst gedacht jetzt hat sie sich verletzt . Gott sei Dank nicht . Und Dein Outfit finde ich super . Steht Dir wirklich gut .
    Wünsche Dir eine schöne Woche
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ja, genau. Fand auch, dass es so aussah. ;)
      Danke für's super finden.

      Löschen
  13. Ja! Klasse Look liebe Gunda. Gefällt mir sehr gut. Vor allem das Kuschelige am Poncho finde ich auch noch stylish, zusammen mit dem kurzen Rock wie wir es ja schon kennen bei dir-Trend mit Persönlichkeit. Und was bin ich froh, dass ich nicht die Einizge bin, die leider nicht mit viel Geschick beim Nägellackieren gesegnet ist....Hab eine sonnige Woche. LG Sabina | Oceanblue Style

    AntwortenLöschen
  14. Ooooh, der Poncho ist ja wirklich super schön - der hätte es mir auch angetan <3 ...! Umso mehr schade, dass die Qualität nicht passt ... Aber vielleicht ist's ja ein "Trost", dass bald Frühling kommt und Du Dich vielen anderen tollen Stücken widmen kannst :-) ... - Ganz liebe Grüße aus Wien,

    Katja

    www.collectedbykatja.com

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Gunda, habe gestern gemerkt das mein Catrice Nagellack auch einen schönen breiten Pinsel hat. Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah - okay, dankeschön! Werde ich dann auch mal testen. :)

      Löschen