Donnerstag, 1. Januar 2015

Silvester 2014 und 12 Outfit-Collagen

Anfang November - mal mit Stulpen! :)
Ein frohes neues Jahr 2015!!!
Ich hoffe, Ihr seid gut reingekommen und fühlt Euch am ersten Tag des Jahres schon mal wohl und nicht verkatert oder so. ;)

Ich glaube, dieses Silvester war das erste Silvester, an dem es bei mir tatsächlich keinerlei spezielle Jahresübergangsaktivitäten gab. Nein, stopp - ganz stimmt das nicht, denn mein Göttergatte war freundlicherweise gestern früh um halb neun schon beim Bäcker, damit wir noch alle gewünschten Sorten der 15 Berliner-Varianten bekommen, die unser "Lecker-Bäcker" jedes Jahr zu Silvester verkauft. Die Warteschlangen sind immer seeeeehr lang und 2 Stündchen später gibt es das Gewünschte häufig schon nicht mehr.

Naja, und um Mitternacht sind die 3 anwesenden Familienmitglieder (Mann, Tochter und ich) wie immer kurz raus, um das Feuerwerk anzuschauen und eine lange Wunderkerze in die Luft zu halten, um damit das neue Jahr zu begrüßen. Aber das war's auch schon.

Was wir in diesem Jahr gecancelt hatten, ist das seit einigen Jahren etablierte abendliche Fondue-Essen! Im letzten Jahr spritzte das Fett ein paarmal dermaßen hoch über den Rand des Topfes und anschließend quer über den Tisch, dass ich das Essen gar nicht mehr genießen konnte, so viel Angst hatte ich vor einem erneuten "Ausbruch" und dass jemand verletzt werden könnte. Zudem vertrage ich abendliche Völlerei schon seit Längerem nicht mehr besonders, und ich widme mich diesem Vergnügen somit lieber am Tage. :D

Gestern Nachmittag habe ich meine 2014er-Fotos durchgeschaut und 12 kleine "Noch-nicht-gezeigte-Outfits"-Collagen angefertigt. Die Zahl 12 ist reiner Zufall - die Collagen sind nicht den einzelnen Monaten zuzuordnen und stellen auch keinen Jahresrückblick im üblichen Sinne dar, sondern die Fotos entstanden zwischen Juni und Dezember. Manche Bilderserien fand ich nicht gut genug für einen eigenen Blog-Post, bei anderen war ich nicht sicher, ob ich sie überhaupt zeigen will und wiederum andere hatte ich schlicht vergessen.

Flatternde (romantische?) Spitze plus Handstulpen und lustige rote Stiefeletten

Nach nunmehr einem guten Jahr "Beschäftigung-mit-Mode-darüber-hinausgehend-dass-jeder-Mensch-einfach-irgendetwas-anziehen-muss" bin ich dennoch gefühlt nicht soooo viel sicherer in der Wahl meiner Kleidung geworden als damals. Zudem bin ich ohnehin ziemlich selbstkritisch, mäkele an diesem und jenem herum und traue auch häufig meiner eigenen Wahrnehmung nicht.

Somit interessiert mich Eure ehrliche (!) Meinung zu einzelnen Outfits - wie immer - sehr und in diesem Fall aufgrund der Klamottenvielfalt in diesem Post noch ganz besonders! 

Ich habe in den vergangenen Monaten durch Eure netten oder auch kritischen Kommentare schon eine Menge gelernt und eine neue Sicht auf manches erhalten. An dieser Stelle möchte ich mich dafür ganz herzlich bedanken!

Und nun auf ins Jahr 2015 - es wird, wie schon 2014 es für mich war, in mancherlei Hinsicht auf jeden Fall spannend!

Juni 2014 - eher so der "Vor-dem-Bloggen"-Look. Ich finde, solche Blusen für mich suboptimal, oder?



Bis auf die unpassende Strumpfhosenfarbe war dies dafür ein Look nach meinem Geschmack.


Juli - ich stehe einfach auf auffällige Strumpfhosen!


August - ... also, die Jacke ... - ich weiß ja nicht. Bin ich ein Blazer-Typ???




September - Dieses Outfit hingegen ... - Die Softclox glitzern übrigens ein bisschen, yeah! :)



Oktober - Pink, Schwarz, Punkte, Stiefeletten und ein Herz um den Hals!

September - ohne Worte, weil mir keine einfallen. Langweilig?

Oktober - mal was anderes. Sah allerdings in der Umkleidekabine viel interesssanter aus.
November - Herbst-Spaziergang im (schon etwas älteren) Desigual-Mantel

Dezember - Schmuddelwetter braucht bequeme Kleidung (ich liiiiebe die Stiefel!)
Angesichts der bunten Vielfalt habe ich heute mal darauf verzichtet, allen Kleidungsstücken Marken zuzuordnen. Bei Fragen bitte einfach fragen! :) 

So, und nun bin ich gespannt auf Eure Kommentare und freue mich auf alte und neue Kontakte im noch ganz jungen Jahr 2015!

Kommentare:

  1. Frohes neues Jahr für Dich!
    Ich habe Mitternacht absichtlich verschlafen und heute lieber einen Ostsee-Tagesausflug gemacht in fittem Zustand.
    Deine Outfits aus der Sammlung sind so querbeet, dass Deine Experimentierlust deutlich zu erkennen ist. Basis sind sicher schmale Hosen und bunte Strumpfhosen. Ist doch schon mal eine Erkenntnis, mit der man arbeiten kann.
    Gespannt auf Deine 2015er-Looks grüßt Dich
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och, fit war ich auch. ;)
      Hatte kurz überlegt, ob man rausgehen sollte, aber Kälte und Wind haben mich doch drin bleiben lassen - leider hat die Bequemlichkeit mal wieder gesiegt ...

      Ja - meine Klamottenbasis sehe ich auch so. Inklusive großer Rock-Liebe!
      Mit Oberteilen tu' ich mich deutlich schwerer, muss ich feststellen - und mit "kleinen" Schuhen!

      Löschen
  2. Herzlich Willkommen in 2015!
    Mir gefällt das alles gut. Vor allem, dass es nicht so "gleich" ist. Den Blazer finde ich ganz gut. Allerdings würde ich ihn gar nie nicht zu einem Rock anziehen.
    Versuch mal ne Jeans und ein schlichtes (graues Shirt) dazu.
    Vielleicht Deine schwarzen Stiefel drüber.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank für Deine Meinung!
      Die Variante Blazer zu Hose werde ich dann bei Gelegenheit mal ausprobieren. Ansonsten hast Du es ziemlich auf den Punkt getroffen:
      Mir wird halt schnell langweilig, wenn sich immer alles ähnelt. Da lasse ich dann notfalls auch mal etwas Vorteilhafteres zugunsten etwas Unvorteilhaftem fallen, nur damit Abwechslung herrscht.
      Schlimm genug, dass ich am Kopf immer gleich aussehe. ;)

      Löschen
  3. Liebe Gunda, auch von mir ein gaaaanz gutes und gesundes neues Jahr... und Deine Antwort auf Sunnys Kommentar sagt doch schon alles... Du weißt, was Dir wichtig ist und setzt es um... das ist doch prima... Ganz viel Spaß wünsche ich Dir weiterhin dabei... Herzlicher Gruß - Conny

    ps: übrigens machen wir Fondue deswegen immer mit Brühe und nicht mit Fett... das spritzt nicht so ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, trotzdem wüsste ich gern die Meinung anderer Menschen, was sie vorteilhaft bzw. unvorteilhaft für mich finden, denn DAS erkenne ich leider oft nicht so richtig! :/

      Bei einem Brühe-Fondue hab' ich so'n bisschen Angst vor dem Geschmack - dann ist das Fleisch ja nur "gekocht". Hm ...

      Löschen
  4. Liebe Grunda,
    wünsche dir ein ganz farbenfrohes neues Jahr, mit viel Gesundheit, Liebe, Freude und Energie.
    Wir machen kein Fondue mehr, lieber kochen wir zusammen ein Menü.
    Ganz liebe Grüße
    Gaby
    Stylish-Salat

    AntwortenLöschen
  5. Ich weiß gar nicht, warum du so kritisch bist. Mir gefallen fast alle Outfits.Nur bei Nr. 2 finde ich den Schnitt der Bluse nicht so schön. Ansonsten würde ich mal sagen: bleib wie du bist und höre auf dein Herz. Du musst dich in deinen Klamotten wohlfühlen. Feddisch.

    Dir ein frohes neues Jahr - und es würde mich wirklich freuen, wenn wir uns einmal persönlich kennenlernen.

    LG Sabine

    www.blingblingover50.de

    AntwortenLöschen
  6. Moin,
    Weihnachtsurlaub ist fast beendet und ich komme endlich dazu, wieder mal statt zu futtern am Rechner zu sitzen. Was nun besser ist, weiß ich aber nicht. Und das abendliche traditionelle Raclette an Silvester haben wir in diesem Jahr durch einen Theaterbesuch ersetzt - sehr empfehlenswert.
    Die Outfits kommentiere ich gern. Wobei ich sicher kein Experte bin und zumindest meine große Tochter gern mal an meinem Geschmack zweifelt .
    Insgesamt würde ich mal sagen: Deine Beine sind ein Knaller. Die gehören gezeigt. Entweder im Minirock oder in einer Röhre.
    Nummer 1 finde ich gut, aber die Stiefeletten knallen ganz schön. Vielleicht noch ein roter Schal dazu? Die Bluse bei Nummer zwei finde ich im Prinzip gar nicht schlecht. Nur dass sie unten so weit absteht, ist irgendwie ungünstig. Wenn sie weicher fallen würde, wäre das netter, glaube ich. Nummer drei hat genau die richtige Länge für Deine Beine und du sagst ja selbst, genau nach Deinem Geschmack. Nach meinem auch :-).
    Bei Nummer vier stört mich etwas, aber ich weiß nicht so genau, was. Die Schuhe vielleicht? Oder die Tatsache, dass das weiße Shirt so eineharte Linie setzt? Weiß nicht genau. Vielleicht auch die Tatsache, dass Farbe fehlt. Zu Dir gehört Farbe. Der Blazer in Outfit fünf hat glaube ich eine doofe Länge für Dich. Etwas länger und taillierter wäre optimal. Und ein rotes Shirt statt Bluse würde ich mal versuchen. Das geblümte Oberteil aus Outfit sechs finde ich richtig gut, Hose ebenso. Und die Schuhe sind großartig. Daumen in allen Belangen hoch gibts auch für das schwarz-pinkfarbene Outfit. Mag ich. Nummer sieben. Hm, die Hose ist für meinen Geschmack zu weit, Deine Beine haben das nicht verdient ;-). Nummer acht gefällt mir gut, mit Schal noch besser als ohne. Und den Mantel aus Nummer neun mag ich auch gern, vor allem mit der Jeans dazu. Richtig gut gefällt mir auch das letzte Outfit. Rocklänge, Strickjacke, die Strumpfhose und die Stiefel - mag ich.
    So, ich hoffe, ich sitze jetzt nicht bis zum Hals im Fettnapf. Ist halt meine Meinung, andere dürfen gern eine andere haben :-). Und vom Experten bin ich weit entfernt. Wenn es also nicht passt, bitte nicht böse sein.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Fran,

      tausend Dank für Deine detaillierte Meinung! Im Fettnapf hockst Du lediglich insofern, als Du Dich ein wenig verzählt und das allererste Outfit oben links (mit Stulpen) total übersehen hast. :D

      Ansonsten gebe ich Dir in den meisten Punkten Recht bzw. sie decken sich größtenteils mit meiner eigenen Meinung (was ja mit "Recht" eigentlich nichts zu tun hat. ;) ), nur dass ich mich selbst prinzipiell in einem komplett schwarzen Look ab und an auch ganz gern leiden mag - ist jedoch seltener geworden, da ich ja so viele Farben so sehr liebe!

      Löschen
  7. So langsam habe ich den Überblick verloren wo ich überall schon frohes Neues Jahr gewünscht habe.. deshalb.. sicher ist sicher.. wünsche dir und deiner Familie ein wundervolles, glückliches und vor allem gesundes 2015! :)
    Das Outfit mit den pinken Stiefeletten gefällt mir übrigens am Besten! ;)

    liebe Grüße
    Dana :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, DEN Überblick habe ich auch verloren. :)
      Vielen Dank für Deine Meinung - die Stiefeletten sind allerdings knallrot! - In pink hätte ich sie jedoch auch genommen. ;)

      Löschen
  8. die pink-schwarz Kombis bei denen Du Deine Beine zeigst:hammergeil (Klasse Beine....Neid neidneid!!!!)...Ansonsten: einfach nur Krasse Farbkombis alleine bringen nix....schwatz-weiss tut nix...pink ist mein pers. Horror...dafür kannste nix.....etwas abgemilderte Farbübergange (schwarz zu grau oder grau zu weiss find ich persönlich besser als schwe-weiSS:::::meine persönliche Meinung....andererseits hängt auch dad Outfit davon ab wie happy Frau sich drin zeigt....ergo: Mode steht hinter Wohlgefühl...B. p.s. Du siehst jedenfalls auf den Ftos Klasse und glücklch aus....9 Punkte Baby!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich "Baby" oder Du "Baby"? :p
      Auf jeden Fall: Vielen Dank! :)

      Löschen