Sonntag, 18. Januar 2015

Aber im Spiegel sah es doch noch gut aus ...

Nachdem sich bei uns im Norden nach wochenlangem schlechten Wetter endlich mal wieder die Sonne gezeigt hat, habe auch ich mich vor die Tür gewagt und sah mich direkt mit dem, den meisten Bloggerinnen sicherlich bekannten und recht gruseligen "Aber im Spiegel sah es doch ganz gut aus - was zur Hölle ist das auf den Fotos???"-Phänomen konfrontiert.

Da ich mich in dem warmen, unten ausgestellten Midi- (fast schon Maxi-) Rock aus 100% Schurwolle jedoch ausgesprochen wohlfühle (ich sage nur: Strickbündchen!) und nicht beabsichtige, das gute Stück gleich der nächsten Kleidersammlung zuzuführen, zeige ich Euch die weniger schlimmen Bilder trotzdem.

Frage: Wo ist eigentlich das Problem (oder bin ich bloß wieder zu selbstkritisch?) und was würdet Ihr dazu kombinieren?

Im oberen Bereich ist der Rock übrigens schlicht dunkelblau - das Muster beginnt erst ungefähr da, wo mein Pullover aufhört (es sind 7einhalb Reihen Muster bis zum breiten orangen Streifen - auf dem Bild sieht man davon 4einhalb Reihen). Meines Erachtens sieht es nicht gut aus, wenn man zu viel vom einfarbig dunkelblauen Rock-Teil sieht (darum trage ich auch den Pulli drüber - allerdings sieht man hier ja nun gar nichts mehr davon ... *öhm*). Ich glaube, ich bin auch minimal zu klein für den Rock, aber mein Hauptproblem ist eigentlich die Frage nach Kombinationsmöglichkeiten.

In meinem Schrank habe ich genau 2 Teile gefunden, die ich mir zum Rock vorstellen konnte, nämlich diesen blauen Pullover (dessen Eignung ich nach Ansicht einiger Bilder doch ein wenig anzweifle) und einen etwas kürzeren, leider ziemlich "schlabberigen" in gemustertem Rot (den zeige ich Euch ein andermal - er war zu dünn für die Außentemperaturen). Vielleicht könnte ich es aber auch mit einem einfachen V-Pullover versuchen (DIESEM HIER?), oder mit etwas ganz anderem? Ich weiß nicht recht.



Mantel (Bild ganz oben): ashley brooke
 Pullover: AJC
Tuch/Schal: No name 
Strickrock: Deerberg
Stiefel: Remonte Dorndorf

Wie gesagt: Ich bin sehr gespannt auf Eure Meinungen - Ihr dürft (sollt sogar!) gern wieder ehrlich sein! Immer! Sowieso. :)


Da dieser Rock mit seiner Merinowolle definitiv der wärmste ist, den ich jemals besessen habe und auch bei kalten Temperaturen die Beine schön warm hält, verlinke ich mich mit diesem Beitrag bei Ines' mollig warmem Januar zu ihrer Aktion Modejahr 2015.

Modejahr 2015

Kommentare:

  1. Mir persönlich ist der Pulli zu lang und für seine Länge zu eng. Ich würde versuchen vielleicht eine schmale schwarze Bluse mit gerundetem Saum zu tragen. Bis vielleicht 15 cm über den Bund. Und drüber einen kurzen, blauen kastigen
    Pullimit ordentlich weitem Saum.
    Rock und Stiefel finde ich klasse.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau - Pulli zu lang und zu eng. Da waren vielleicht Bilder dabei!! *schüttel*

      Schwarz allein hatte ich probiert - sah blöd aus. Aber mit kurzem blauen kastigen Pulli könnte es gehen - habe nur leider keinen, weil ich mich an diesen Lagenlook mit Bluse auch nicht so recht rantraue.
      Vielen Dank für Deine Gedanken! <3

      Löschen
    2. Bestell Dir einfach einen. Wenn er passt gut, wenn nicht... geht er zurück.

      Löschen
    3. Sunnys Tipp kann ich mich nur anschließen. Ein kurzer, kastiger Pullover wäre gut dazu. Rock und auch die Stiefel dazu finde ich klasse. Danke für Deinen Beitrag bei der Aktion #modejahr215 im mollig-warmen Januar!
      Liebe Grüße
      Ines

      Löschen
    4. Der Rock sitzt "obenrum" aber wirklich nicht so schön. Da muss also schon mehr als so'n kurzer, kastiger Pulli drüber ...

      Löschen
    5. Dann setze mal den Tipp von Eva mit der lockeren Bluse darunter im Lagenlook um. Und kaufe bitte nichts mehr, dass nicht wirklich gut sitzt ...

      Löschen
    6. Nun ja ... - der wichtige Teil des Rockes sitzt ja gut und obenrum PASST es auch - sieht nur durch Gummizug und Strick in blau nicht so super aus.
      Ich dachte halt, dass man dann grundsätzlich etwas Längeres drüberziehen muss wie es auch die Model-Damen im Deerberg-Katalog getan haben.
      Hosen zeigt man ja auch nicht unbedingt von ganz oben bis unten. ;)

      Löschen
  2. Liebe Gunda,
    der Rock ist ein Schätzchen und mit dem richtigen Drüber wirst Du das auch erkennen - auch im Spiegel. Sunny hat recht eine kurze Bluse würde gut aussehen. Ich würde auch einen kurzen Grobstrickpulli dazu tragen. Kurz ist auf jeden Fall das Stichwort, und nicht zu eng. Dann noch eine Deiner coolen Lederjacken drüber und Du hast einen tollen Hippie-Style kreiert.
    Was auch ginge, ein kurzer enger Rolli und eine Fellweste drüber und wenn Dir dr Übergang zwischen Pulli und Rock nicht gefällt, trag einen breiten Gürtel dazu.
    Die Stiefel sind übrigens perfekt dazu, auch da hat Sunny recht.
    Lieben Gruß und fröhliches Ausprobieren.
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, vielen lieben Dank für Deine ausführlichen Styling-Tipps! Werde sie mir alle notieren und hoffentlich etwas davon positiv umsetzen ... Es ist seltsam: Wenn ich manche Tipps lese (oder Fotos bei anderen sehe), erscheint es mir oft ganz logisch, aber ich krieg's irgendwie an mir selbst nicht hin. :-/

      Löschen
    2. Die Idee mit der Bikerjacke dazu ist cool!

      Löschen
  3. Liebe Gunda,
    der Rock braucht auf jeden Fall ein kürzeres Oberteil, am besten ein Blau, das mit der Bündchenfarbe vom Rock harmoniert. Eine dunkelblaue taillierte Bluse würde auch passen und ein breiter Stretchgürtel. Die Stiefel finde ich klasse dazu.

    LG Sabine

    Bling Bling Over 50

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Gunda, also so schlimm sieht das alles wieder nicht aus. Der Rock ist toll und die Stiefel dazu auch. Mal abgesehen von der Form des Pullovers, gefällt mir persönlich das Royal-Blau nicht so gut dazu (obwohl es eigentlich passt) Wie wäre es mit einer legeren weissen Bluse mit rundem Saum, schön weich aus Viskose zum Beispiel, und dann einem Pulli oder Jäckchen in einem der Rottöne vom Rock? Das Weiß würde den Roteffekt abmildern, aber du würdest in einem Farbsegment bleiben. Ein Oberteil in wollweiß könnte ich mir auch gut vorstellen. Mußt jetzt halt ein bißchen Ausprobieren. Das schaffst du schon! Der Rock ist toll!
    LG Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Eva, diese besagte weiße Bluse ist noch etwas, was ich bisher absolut nicht gefunden habe. Irgendwas ist immer, was mich stört, zumal mir Weiß nicht so gut steht, aber die Idee ist gut! Vielen Dank.

      Löschen
  5. der rock ist toll!!!!!
    stiefel - die farbe! - und tuch auch!
    wirklich! nur der pulli ist handbreit zu lang, vor allem das straffe bündchen haut die linien kaputt. tragen kannst du dazu so ziemlich alles - in klaren farben oder schwarz oder weiss. entweder länger und weit obendrüber oder eng und kurz/reingezogen.
    bei langen weiten tops macht sich ähnliches saumgezipfel besser als gerade....
    viel spass beim experimentieren!
    xxx

    AntwortenLöschen
  6. Ich sehe es wie Sabine - dieser Rock ist ein Schätzchen! Und bei solchen Stücken finde ich muss man immer hinhören welche Geschichte sie Dir erzählen wollen … also die Idee mit der kurzen Lederjacke und einem Shirt das auf Taille geht kann ich mir das auch gut vorstellen (Geschichte: Es war einmal ein Rock-Hippiemädchen) - oder mit einer weißen Bluse mit Volants die in den Rock getragen wird (Geschichte: Es war ein mal ein russisches Mädchen…)

    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Chrissie, ich bin diesbezüglich scheinbar ein wenig schwerhörig - oder schwer von Begriff - oder noch nicht so kombiniererfahren. ;)
      Von welcher Taille sprecht Ihr eigentlich alle ...??? ;)

      Löschen
  7. Farblich finde ich die Kombination gut. Aber der Pulli ist auch mir ein wenig zu lang. Ich bin daraufhin mal ein wenig durch Deinen Blog gesurft und habe einen etwas kürzeren Pulli von Tom Tailor in Schwarz entdeckt. Den könnte ich mir gut zum Rock vorstellen. Dazu dann noch eine schwarze Lederjacke oder eine Jeansjacke. Das müsste dann gut passen. Auch ein Jeanshemd oder ein cremefarbenen Pulli könnte ich mir gut vorstellen. Ich bin gespannt, welche Kombinationen Du noch ausprobierst und uns zeigen wirst.
    Einen schönen Tag wünsche ich Dir.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
  8. Der Rock ist richtig klasse! Freue mich auf weitere Tragevarianten damit :)
    Bin als Leserin mit an Bord <3

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen