Samstag, 30. August 2014

Termin beim Optiker

Irgendwie mag ich braune Brillengläser.
So lange wie möglich habe ich es hinausgeschoben, aber irgendwann ist es unvermeidbar. Wenn du aufgrund nachlassender Sehstärke (meine Nahsicht hat sich um eine ganze Dioptrie verschlechtert!) und der damit verbundenen Überanstrengung der Augen ständig Kopfschmerzen bekommst, musst du doch irgendwann zum Optiker gehen und dein Portemonnaie öffnen. Gleitsicht-Betroffene (meist geht's damit in den Vierzigern los ...) wissen, was ich meine.

Wenn du dann auch gleich noch ZWEI neue Gleitsichtbrillen kaufen musst, wird's richtig teuer. Da möchtest du dann zumindest das Exemplar kaufen, welches dir am besten steht.


Zu meiner eigenen Überraschung stand - obwohl ich allein beim Optiker war und bekanntlich unter extremer Entscheidungsschwäche leide - die Wahl der Brillenfassung, welche ich täglich tragen werde, recht schnell fest. Beim Thema Sonnenbrille ist es jedoch nicht ganz so einfach, zumal ich mich mit Sonnenbrille nicht wirklich gern leiden mag. Ich habe 2 Exemplare (noch mit den dazu gehörenden Normalsicht-Gläsern drin) zum Überlegen mit nach Hause bekommen, und wie so oft frage ich bei Entscheidungs-Schwierigkeiten gern meine lieben Blog-Leser/-innen und Blogger-Kolleginnen:

Dieses Exemplar sitzt jedoch besser.
Für welche würdet Ihr Euch entscheiden?

Wie immer könnt Ihr die Fotos natürlich mit Klick auf's Bild größer betrachten.

Die Gläser werden am Ende etwas anders aussehen (bei der grauen Brille mit Verspiegelung würde der Optiker jedoch eine Verspiegelung dabei lassen, da die Brille sonst zu langweilig grau aussehe, meinte er. Bei der "Leo"-Brille würde die aktuell minimale Verspiegelung mit Orange-Touch einfachen braunen Gläsern weichen), aber zur Form habt Ihr doch bestimmt eine Meinung, oder?

Habe auch später im Wohnzimmer noch ein bisschen hin- und herüberlegt. Unsere dicke BKH Kieksi fand das nur mäßig spannend ...









Also dann - nur raus mit der Sprache! :) Was denkt Ihr?

Kaufen muss ich eine, denn mit selbsttönenden Gläsern kann ich nicht Auto fahren und ganz ohne Sonnenbrille stiege mein Kopfschmerztablettenverbrauch rasant an.

Kommentare:

  1. Also, erstmal, ist das eine süüüüüße Miezekatze!! Ich bin seit ca. anderthalb Jahren auf den Kater gekommen, unserer ist eine Heilige-Birma-katze, heißt Swetozar (genannt Sweti) und wir alle lieben ihn sehr. Deine Puschelkatze sieht so kuschelig aus!! Schwärm!
    Zur Brille: Ich habe seit einigen Jahren auch eine Gleitsichtbrille (sieht man auf meinen Fotos). Ich hatte mein ganzes Leben lang super gute Adleraugen, doch dann - auf einmal - konnte ich die Zeitung nicht mehr scharf sehen, die Gebrauchsanleitung auf der Haarkur nicht mehr entziffern usw. Zunächst ging es mit Lesebrille, aber recht schnell wurde mir das Auf- und Absetzen zu blöd und ich bin auf Gleitsicht umgestiegen. Ich mag dunkle Gläser - ehrlich gesagt - nicht so sehr. Ich finde sie sehen nach Sonnenbrille aus und ein bißchen nach Albino (diese Menschen brauchen dunkle Gläser, keine Frage). Allerdings tue ich mich schwer damit, dass ich nur ein einziges Brillengestell habe, ich hätte gerne mehrere, gerne in bunten Farben, aber die Finanzen machen da ganz schnell einen Strich durch die Rechnung. Eine "olle" Brille kostet locker 300 Euro, da kann ich mir nicht mehrere Varianten leisten (leider). Momentan habe ich den Eindruck, ich müßte schon wieder mal nachstellen lassen (Diagnose: Alterssichtigkeit, na, vielen Dank auch). Ich bin aufmerksam am Gucken, wann es wieder gute Angebote gibt.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  2. Mir gefällt die Braune. Auch formmäßig, besser. LG Sunny

    AntwortenLöschen
  3. Nachtrag.
    Ich trage Sonnenbrille - außer am Meer oder in den Bergen - nur aus optischen Gründen.
    Wenn du Kopfweg bekommst ohne, würde ich das mal abklären lassen. Vielleicht nicht biem Optiker. Sondern bei dem der sich wirklich auskennt. Der Augen ARZT???!
    LG

    AntwortenLöschen
  4. würde auch sagen das braune Modell .
    Im Auto hab ich fast immer eine auf . Da ich sonst die Augen zusammen kneifen würde . Und das macht Falten . Kann überhaupt nicht gut grelles Licht haben .

    LG heidi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gunda, ich würde wohl auch zum Leo-Modell greifen. Aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass die geschliffenen Gläser, die Brille doch noch verändert.
    Ich drück Dir die Daumen, dass Du das richtige Modell findest. Lieber Gruß - Conny

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Gunda,
    ich trage jetzt auch schon zwei Jahre lang eine Gleitsichtbrille.
    Allerdings nur als "normale" Brille.
    Als Sonnenbrille trage ich nach wie vor Brillen in der Sehstärke meiner Kurzsichtigkeit.
    Denn da brauche ich die Unterstützung ja nur für die Ferne, zum Beispiel zum Autofahren.

    Mir gefällt die braune Brille auch besser an dir.
    Das "Gestell" der anderen Brille finde ich zwar auch richtig schön, aber die verspiegelten Gläser gefallen mir überhaupt nicht.

    Schwere Entscheidung.....du willst sie ja länger tragen :-)

    Viele Grüße,
    Luzerne


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mit den verspiegelten Gläsern hab' ich auch so mein Problem und mag jedoch das Gestell ...
      Ich möchte auch als Sonnenbrille unbedingt die Gleitsicht haben, damit ich beim schnellen Wechsel im Auto nicht so irritiert bin. Zudem benötige ich die Sonnen-Gleitsichtbrille auch zum Lesen draußen, wenn's mal etwas heller ist. Ohne Brille läuft da nämlich nix mehr.

      Bin übrigens inzwischen seit 5 Jahren "Gleitsichtlerin".
      LG
      Gunda

      Löschen
  7. liebe gunda, das ist schwer.
    bei der grauen, spiegelt mich das zu sehr, so dass ich mir das doch im endeffekt nicht richtig vorstellen kann. die leo, und ich mag sehr leo, sieht mir persönlich mehr wie ne blindenbrille aus :-/
    hast du mal ein weißes gestell probiert?

    ich habe mir auch noch keine gleitsicht-sonnenbrille machen lassen - wie du schon schriebst, aus finanziellen gründen keine chance. obwohl ich gerne eine hätte....

    lg sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Upps, 'ne Blindenbrille?? :) Naja, wäre mal was anderes ... :D

      Ich mag sie eigentlich schon, die braune Brille. Aber die graue auch - nur nicht auf Fotos irgendwie. Meh ...

      Mein Sohn findet die braune unmöglich und nur die graue gut.
      Die anderen 10, die ich im Laden aufhatte, fand ich alle auch nicht so toll. Hach, es ist ein Kreuz mit mir und Sonnenbrillen. :(

      Ein weißes Gestell wird es jedoch ganz sicher nicht! Weiß steht mir echt überhaupt nicht.

      LG
      Gunda

      Löschen
    2. :_))))
      ich entscheide mich für die katze. die ist sooo goldig.

      lg eva

      Löschen
  8. Moin,
    meine Stimme für die graue Brille. Ich finde die braune zwar auch schön, aber die graue irgendwie spannender.
    Brillen sind ein teures Thema. Nachdem ich mit der Gleitsicht-Inestition in Höhe von 600 Euro gar nicht zurechtgekommen bin und schon nach einem Jahr neue Gläser gebraucht hätte, trage ich jetzt abwechselnd zwei Brillen. Ich habe vorher noch Gleitsicht-Kontaktlinsen ausprobiert, aber davon habe ich eigentlich nur dicke Augen bekommen. Also zwei Brillen. Eine für die Arbeit am Computer, eine zum Autofahren und zum weiten Gucken. Lesen kann ich allerdings am besten ganz ohne. Meine Sonnenbrille hat de Autofahr-Gläser. Hat den Nachteil, dass ich immer oben rüber schiele, wenn ich draußen was lese. Aber sonst komme ich mit meinen Brillen ganz gut klar, auch wenn das Wechseln nervig ist.

    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen