Samstag, 16. August 2014

Die Guten ins Blögchen, die Schlechten ins Papierkörbchen

Bügeln wird ja überbewertet! ;)
Was mir ja immer wieder beim Sichten der frisch geknipsten Fotos meiner Outfits auffällt ist, wie vorteilhaft bzw. unvorteilhaft man innerhalb einer einzigen Fotoserie aussehen kann und leider oft nicht nur "kann", sondern tatsächlich auch aussieht!

Wenn ich mir vorstelle, ich wäre gezwungen, Euch alle Fotos zu präsentieren, die so während eines Shoots entstehen, würde ich diesen Blog auf der Stelle für immer und ewig einstampfen.

Die liebe Sonja hat in ihrem Blog HIER einmal im Juni d. J. "Outtakes" gepostet. Das fand ich gaaaaanz toll und auch ganz schön mutig von ihr. :)

Bei mir sind's aber weniger die Grimassen-Fotos, die ich Euch nicht zeigen mag, sondern eher die, auf denen meine figürlichen Schwachstellen besonders auffallen. Da gibt's zwischen den einzelnen Körperhaltungen, Perspektiven, Kamera-Einstellungen etc. tatsächlich beträchtliche Unterschiede. - Ja, ich weiß, dass Ihr mir das jetzt ausreden möchtet, und das finde ich auch totaaaaal lieb von Euch, aber das ist nicht nötig. Ich mag mich schon irgendwie - sonst gäbe es diesen Blog nicht - , aber eben nicht auf jedem Foto. Ist ja auch normal, denke ich und außerdem nicht schlimm - es gibt noch genügend Bilder, wo's im Großen und Ganzen passt. ;) Hier sind mal wieder ein paar davon:





Shirt: MEXX
Hose: Arizona
Schuhe: Melvin & Hamilton

Kommentare:

  1. hallihallo, japp, immer wieder eine überraschung, das fotosichten. mein morgiger post besteht deswegen auch nur aus sehr wenigen bildern, der größte teil war schrott...
    aber deine sehen toll aus - ich mag es wenn du lachst.
    mir macht es übrigens großen spaß deine posts zu lesen, deine art gefällt mir sehr gut - musssch ä moa soagen!

    lg sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschöööööööööööööööööööön!!! <3

      Löschen
  2. Hallo Gunda,
    das ist was Wahres dran. Ich finde es aber gerade interessant zu sehen, was vorteilhaft aussieht und was nicht (also an mir selbst). Denn so sieht einen der Rest der Welt ja tatsächlich. Irgendwie empfinde ich mein Spiegelbild immer nochmal komplett anders als mein Abbild auf Fotos. Da gucke ich wirklich "mit den Augen von dritten". Für mich ist es immer wieder erstaunlich, wie gross der Unterschied zwischen schön gebügelten und einfach so zurechtgezupfelten Sachen aussieht. Das hätte ich niemals gedacht. Also, wenn's drauf ankommt, immer bügeln :-) !
    Dein Shirt gefällt mir sehr gut, ich mag graphische Muster!
    LG Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eva,

      das Bügeln ist ein leidiges Thema. Ich kann's nicht, weiß aber, dass ich's langsam mal lernen sollte - wenigstens ein bisschen. Bei uns im Haus wird (durch meinen Mann) nur so circa 3x im Jahr gebügelt ...

      Die Sache mit dem Spiegelbild und den Fotos ist nur allzu wahr! Darum hab' ich die Sache mit den Fotos ja auch überhaupt erst begonnen. So sehe ich mich kritischer!

      Und dass einen der Rest der Welt tatsächlich so sieht wie man sich selbst nicht sehen mag, ist echt bitter. Aber so ist es nun mal. Veröffentlichen muss ich's trotzdem nicht. ;)

      LG
      Gunda

      Löschen
    2. Du kannst nicht bügeln?!? Habe ich früher zu Hause im Akkord gegen Taschengeldaufbessung gemacht. Wenn Du es wirklich lernen möchtest, komm vorbei. Für Dich kaufe ich zur Not auch Cola Light ;)

      PS Ihr habt wirklich ein absolutes Händchen für Outdoorlocationd!

      Löschen
    3. Deal! Von Dir möchte ich es lieber beigebracht bekommen als von meinem Mann. Wir haben diesbezüglich, sagen wir, gewisse "Kommunikationsschwierigkeiten" ... ;)
      Cola light lemon wäre perfekt. Ansonsten Cola zero.
      Wann?

      Löschen
    4. Gerne an einem Wochenende im Oktober. Melde Dich einfach per Mail, wenn Du magst. Ach ja: mein Mann findet übrigens, ich könne nicht bügeln ... deshalb macht er das bei uns ... aber da muss ich ihn ja nicht eines besseren belehren, oder?

      Löschen
    5. Nicht unraffiniert ... ;)

      Ich melde mich auf jeden Fall im Oktober. Sehr gerne! Lustiger Anlass für ein erstes Treffen. :)

      Löschen
  3. Also mir gefallen Deine Fotos - heute und sonst auch. Klar sind immer ein paar dabei, wo man sich nicht gefällt. Wenn ich selber die Fotos mache, geht das zwischenzeitlich zackzack. Aber das ist dann natürlich auch eher "langweilig". Beim Machen. Und später beim Anschauen.
    Und ja, auch ich habe schon bald die Erfahrung gemacht, dass man auf Fotos ganz andere Eindrücke bekommt, als nur vor dem Spiegel. Aber man bekommt da mit der Zeit einfach Übung. Zwischenzeitlich werde ich ganz gerne fotografiert. Früher konnte ich das gar nicht leiden. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sunny - ich zeige die doofen Bilder ja auch gar nicht! Die, auf denen ich fett, hässlich und/oder uralt aussehe. Aber die werden mittlerweile auch seltener, wenn ich den Moment des Auslöser-Drückens beeinflussen kann. :D ;)

      Löschen
  4. Liebe Gunda,
    total aus der Seele gesprochen, dieser Post. Mir geht es wie dir. Wenn ich viele Fotos gemacht habe, auf denen ich vor allem k***e aussehe, kann ich den ganzen Tag frustriert sein. Manchmal aber, fühle ich mich super, sehe auch (gefühlt) so aus und habe dann vor lauter tollen Fotos die Qual der Wahl. Auf jeden Fall aber zeige ich auch definitiv keine Fotos, auf denen ich mir absolut nicht gefalle!
    Deine heutigen Fotos hätte ich auf jeden Fall auch durchgehen lassen. Schönes, lässiges Alltagsoutfit, unaufgeregt, aber schick!
    Viele herzliche Grüße von mir! Bianca

    AntwortenLöschen
  5. Ja wer kennt das , unvorteilhafte Bilder *gg . Ich würde ähnlich reagieren , Und kein Bild von mir mehr auf dem Blog zeigen , wo die Bilder unter aller Kanone sind . Nein nein nein .
    Bügeln hingegen muss ich können . Mein Mann trägt ausschließlich Hemden ... ;))
    Und nein ich bügel sie nicht gerne . Kann unerledigte Arbeit die hier rum steht absolut nicht haben . Was ich sehe muss erledigt werden .

    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Gunda,
    dein Lachen ist ansteckend, sehr sehr erfrischend. Auch dein Outfit gefällt mir sehr gut. Mir geht es wie den Damen vor mir, Spiegelbild und Fotos sind manchmal ganz unterschiedlich, deshalb empfehle ich jeder Frau es mal auszuprobieren. Macht Spaß und ist aufschlussreich.
    Liebe Grüße und schönen Sonntag
    Gaby
    Stylish-Salat

    AntwortenLöschen
  7. Das geht wohl jedem so, dass man sich auf manchen Bildern nicht so mag. Wenn ich 10 knipse, sind ein bis zwei klasse, nochmal zwei gehen so, der Rest ist für den Papierkorb. Dein Outfit heute und die Fotos sind gelungen. Ich mag Baggyhosen, hab aber keine mehr im Schrank, weil ich damit noch kleiner und kastiger aussehe - die Fotos davon möchte ich selber gar nicht sehen. Du hast die perfekte Figur dafür, groß und schlank, wie Du bist.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank, Sabine. 'Ne Baggyhose ist das aber nicht auf den Bildern ... - oder meinst Du nur, dass ich eine solche tragen könnte?

      Löschen
    2. Kannst Du sicher tragen. Ich dachte es ist eine Baggyhose, weil sie große Taschen an der Seite hat.
      LG Sabine

      Löschen
  8. Das Problem habe ich insofern nicht, als dass ich immer "gleich" stehe - ich habe für mich beschlossen, das alles andere bei mir doof aussieht :) und da ich (noch) auf Spiegelfotos zurückgreife ist mein Spektrum begrenzt.

    Das Shirt mit dem grafischen Muster ist übrigens mein Freund - das mag ich sehr!

    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich stelle mich auch meist relativ "gleich" hin, möchte aber EBEN NICHT immer sich total ähnelnde Bilder zeigen und - jetzt wo Du's ansprichst, kann ich's ja sagen - würde Dich furchtbar gern auch mal anders sehen als mit den Spiegelfotos, liebe Chrissie. Meinst Du, das ließe sich irgendwann mal machen? *nettguck*

      Löschen
  9. Das kenne ich. Die meisten Bilder kann ich entsorgen und bin dann froh, wenn einige brauchbare dabei sind. Jedenfalls siehst du sehr fröhlich aus ♥

    LG Sabine

    AntwortenLöschen