Dienstag, 22. Juli 2014

Ein Kleid. - Ja, schon wieder!

Habe heute eine mir bis dato unbekannte und ausgesprochen praktische Funktion an meiner kleinen "Knipsi" entdeckt. Anstatt vor jedem Einzelfoto zwischen Kamera und Hintergrund hin- und herzulaufen (was ich immer echt nervig fand!), kann man einen sogenannten "Custom Timer" einstellen, sprich: Wie viele Fotos soll die Cam in welchem Abstand zueinander schießen? - Echt praktisch, das!

Habe zwar, selbstkritisch wie ich bin, ca. 80% der Aufnahmen direkt in den virtuellen Papierkorb befördert, aber ein bisschen was ist noch übrig geblieben. :)



Das Kleid, im Juni beim Deerberg-Sommerfest gekauft (siehe meinen Bericht HIER - auf dem Foto darin guckt es gerade aus der Tüte) war für's Büro beim heutigen Wetter (wieder knapp 30 Grad ab Mittag) mit seiner Materialmischung aus 48% Modal, 47% Baumwolle und 5% Elastan sowie dem schwingenden und dadurch schön luftigen Rock nahezu perfekt. Getragen habe ich es mit meinen, mir mittlerweile sehr ans Herz gewachsenen (allein die Scheuerstellen an der Hacke würde ich noch sehr gern vermeiden!), roten Ballerinas (HIER und HIER schon mal gezeigt).

Heute früh hatte ich erst überlegt, helle Stiefeletten (Booties, Boots? Es wäre großartig, wenn mir auch zu diesem Thema wieder jemand den Unterschied erklären könnte ...?) zum Kleid anzuziehen, aber irgendwie gefiel mir der Look nicht so recht. Habe auch davon 2 Fotos gemacht - leider keine super-aussagekräftigen, fürchte ich:

Die "Trend-Boots" von Görtz-Shoes habt Ihr übrigens HIER schon mal gesehen.



Gefallen Euch die roten Schuhe auch besser zum Kleid?

Was genau ist das Problem an den Stiefeletten?

Ich vermag es nicht so richtig zu erkennen, aber ich vermute, die Höhe (und Schaftweite) ist nicht gut für meine unbehosten Beine, welche ja recht unterschiedliche Umfänge aufweisen - oder seid Ihr ganz anderer Meinung? Nur raus mit der Sprache! :)





Wie auch immer ich meine Schuh-"Probleme" lösen werde (wahrscheinlich wird der Vorrat einfach mit der Zeit anwachsen, höhö ...), der Bereich "Kleider" nimmt in meinem Leben inzwischen schon einen erheblich größeren Stellenwert ein als noch vor kurzer Zeit (HIER schrieb ich darüber!) - wer hätte das gedacht ...


Kleid: Deerberg (Shirtkleid "Naima")
Ballerinas: Hispanitas

Kommentare:

  1. Also:
    Das Kleid steht Dir find ich sehr gut.
    Und mir gefallen die Ballerinas glaub ich auch "besser" dazu.
    Aber das liegt nicht an Dir. Es liegt an meinen Augen. ;-)
    Wir trugen zwar Ende der 80er auch Cowboystiefel zu taillenhohen, Pobackenfreigebenden, ausgefransten Jeansshorts, aber die lagen an den Waden an. Oder eben so Mokassins.
    Booties, sind für mich Stiefeletten. Eher mit kurzem Schaft. Höher als ein Ankleboot.
    Boots sind Stiefel. Die haben einen hohen Schaft.
    Es sind für mich nur englische Begriffe.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  2. Hey, was für ein tolles Kleid! Ich mag diesen Schnitt mit engem Oberteil und weit schwingendem Rock sehr. Die Ballerinas gefallen mir sehr gut dazu.
    Die Stiefel (Booties?) würde ich zum Kleid mit einer farbigen Strumpfhose tragen, dann sieht das klasse aus denke ich. Hast Du dunkle Stiefeletten, dann versuch die mal dazu.
    Mir geht es so, dass ich Stiefel mit nackten Beinen oder mit nudefarbenen Strumpfhosen an mir gar nicht mag.
    Lieben Gruß von Sabine, die sich immer freut, wenn sie ein Kleid sieht

    AntwortenLöschen
  3. Das Kleid steht dir super. Ich mag auf jeden Fall die Ballerinas lieber dazu.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Das Kleid ist super! Bei den Schuhen kann ich mich nicht richtig entscheiden - ganz nach Anlass finde ich beide gut :) außerdem mag ich die Bilder einfach gern :)


    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gunda,
    wie schön, dass du deine Liebe zu Kleidern auslebst. Mir gefällt das Kleid an dir sehr! Als ich die langen Ärmel sah und dann 30 Grad las, dachte ich allerdings eher *puuuhhh*... Es ist auf jeden Fall auch ein Kleid, was im Herbst mit höheren Stiefeln gut aussieht. Und damit zum Thema Schuhe: wie von dir vermutet finde ich den Schaft deiner Boots ein bisschen zu weit. Farblich und von vorn betrachtet, habe ich kein Problem, aber von der Seite gefiel es mir auch nicht so gut. Die roten Ballerinas sind eine viel bessere Wahl.
    viele liebe Grüße von Bianca

    AntwortenLöschen
  6. Ein tolles Kleid, das wirklich ganz wunderbar steht! Und ja, auf jeden Fall die roten Ballerinas dazu <3 ...! Ich mag zwar Stilbrüche, aber der Bruch wäre für mich zu viel des Guten :-) ... - Ganz liebe Grüße aus Wien,

    Katja

    www.collectedbykatja.com

    AntwortenLöschen
  7. hiiiiiii :-))))))))))))))))))))))
    coole fotos und schickes kleid♥
    (auch auf dem kleidertripp?? ;-))))
    drückerle und liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  8. Das kleid ist hübsch , Deine Bilder witzig und mir gefallen die roten Schuhe am besten dazu . Die Stiefeletten nur ,wenn Du noch einen Colt und einen Cowboyhut dazu trägst *gg

    LG heidi

    AntwortenLöschen
  9. ich bin ja für krasse gegensätze, von daher find ich die roten ballerinas einfach nur normal und ja schick, aber mein stil wär das nicht. dageben mit den boots steht dir das hübsche kleid ausgezeichnet!
    lg sonja

    AntwortenLöschen
  10. so wie du mag ich diese Kleider auch sehr gern und es gefällt mir auch sehr gut an dir liebe Gunda. Vielen Dank auch für den Tipp mit dem Timer, muss doch gleich mal meine Kamera zu Rede stellen, wieso sich da nicht meldet;-) LG Sabina @Oceanblue Style

    AntwortenLöschen