Sonntag, 18. Mai 2014

Ein Konfirmations-Sonntag

eine besondere Kette ("Gaudi-Style")
Heute fand die Konfirmation meiner Nichte statt, was für mich gleich zwei Premieren bedeutete, nämlich war das zum einen die erste Konfirmation außer meiner eigenen (damals als frühpubertierende Jugendliche mit für mich absolut gruseligem Unwohlfühl-Outfit und ebenso gruseliger Frisur, wenn ich mich recht entsinne ...) und der meines Sohnes vor 5 Jahren, sprich, die erste Konfirmation, auf der ich als Gast zugegen war; und zum zweiten durfte ich bei dieser Gelegenheit mein erstes rein veganes Buffet probieren.

Hochinteressant fand ich das! Insbesondere die gefakten "Fleisch-Spieße" - aus Seitan (hatte bis heute noch nie davon gehört) hergestellt - schmeckten mir wider Erwarten wunderbar, bestens gewürzt und - besonders ausschlaggebend für mich - das bei ausgezeichneter, sehr fleischähnlicher Konsistenz für ein absolut angenehmes Mundgefühl.

Ich bin von einem Leben als Vegetarier und erst recht von dem eines Veganers weit entfernt, hatte jedoch vor mehreren Jahren einmal versucht, zu Hause eine vegetarische Bolognese herzustellen, die bei chefkoch.de (meiner Rezepte-"Bibel") 4einhalb Sterne und somit fast nur beste Bewertungen erhalten hatte. Das Ergebnis landete am Ende trotz guter Vorsätze und Würze in der Bio-Tonne, da weder mein Mann noch ich die positiven Meinungen der meisten Bewerter hinsichtlich der Verwendung von Soja-Granulat als Fleischersatz nachvollziehen konnten.

Seither habe ich außer mal ein bisschen Tofu keine vegetarischen Fleischalternativen mehr zu mir genommen und war heute umso erfreuter, dass es doch etwas gibt, was ich WIRKLICH gern mag! Somit war der heutige Sonntag also schon mal ein erfolgreicher, weil inspirierender Tag.

Da es nach dem Essen noch auf die Kegelbahn ging, hatte ich mich outfitmäßig in eine gemütliche Hose samt nicht minder gemütlichem Oberteil geworfen. Die weniger bequemen Ankle-Boots wichen auf der Bahn natürlich ordentlichen Hallen-Turnschuhen. ;)


 Tunika: Lands' End
Leggings: MEXX
Schlupfstiefel: Marc Shoes Venus

Kommentare:

  1. Die Stiefel und die Kette passen super zusammen. So ganz in schwarz würde man hier zwar nicht auf eine Kommunion oder Firmung gehen (eigentlich nur auf ne Beerdigung ;-)), aber gut, Du siehst aus als fühltest Du Dich wohl.
    Bei Schwarz zu Schwarz finde ich es immer schwierig 2 Stoffstrukturen zu kombinieren, die gut zusammenpassen. KOmm gut in die neue Woche. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sieh an - über die Farbwahl hatte ich mir gar keine Gedanken gemacht. Würde nicht ganz in Weiß zu einer Hochzeit gehen oder in Rot oder Pink zu 'ner Beerdigung, aber ansonsten bin ich da eher locker. Und wenn ich so drüber nachdenke ... - es waren einige dunkel gekleidete Menschen gestern in der Kirche - selbst eine der Konfirmandinnen selbst war komplett in Schwarz gekleidet. Leben und leben lassen. :)

      Löschen
  2. P.S.: Interessieren würde mich so ein Veganes Büffet auch einmal. Ich wüsste gar nicht, wie ich sowas koche, und wie es schmecken sollte. Ich hätte mit solchen Gerichten hier wohl auch eher Schwierigkeiten. Ich selbst mag von Geschmack und Konsistenz die meisten Gemüse nicht, meine Söhne dann nochmal andere, mein Vater soll nicht alles und mein Mann mag nicht alles Essen. Und ohne Fleisch ist eh suspekt. Oder Fisch... oder. Ich hab hier eigentlich so gar keine Beilagenesser... in dem Sinn. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, also KOCHEN will ich das eigentlich auch nicht, Sunny! ;)
      Diese Seitan-Spieße haben original wie (Geflügel-) Fleisch geschmeckt - das war wirklich faszinierend!
      Und das Gemüseproblem kenne ich von meiner Familie auch. Meine Tochter mag EXAKT die Sorten, die ich nicht mag - und dann gibt's noch so Sachen wie Sellerie ... *örgs* :/
      LG
      Gunda

      Löschen
  3. Hallo Gunda,
    na, die Hose nenne ich mal cool!
    Lieben Gruß
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Daaaaaaaaaaaaaaaanke!!! Fand ich auch! Und dann noch bequem. Perfekt. :)

      Löschen